Folge uns

Android

Foobar2000 will Android-Player entwickeln, Geld kommt per Crowdfunding

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Foobar2000 Android Teaser

Könnt ihr euch noch an den Foobar2000 erinnern? Dieser Musikplayer für Windows ist ungefähr genauso alt wie Winamp und wahrscheinlich auch genauso berühmt. Vor allem in den früheren Zeiten zeichnete sich der Player durch seine schlanke Linie aus, wodurch die damals noch deutlich knapperen Ressourcen eines Computers nicht unnötig belastet wurden. Während Winamp, Windows Media Player usw. immer fetter wurden, mehr Effekte, Funktionen usw. bekamen, blieb dieser Player eine schlanke Alternative.

Jetzt brauchen die Entwickler Geld um mobile Apps für Android, iOS usw. zu entwickeln, was wie üblich über Crowdfunding gesammelt wird. Das Ziel von 74.000 Dollar ist sogar schon fast erreicht, nur noch 7.000 Dollar fehlen, während ich den Artikel schreibe.

Wer also diesen Klassiker bald auch auf dem Tablet oder Smartphone nutzen möchte, sollte das Projekt mit mindestens 4 Dollar unterstützen. Mehr dazu gibts auf der offiziellen Webseite. Welchen Player nutzt ihr auf euren Android-Geräten?

(via Reddit)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Usul

    30. Juli 2014 at 10:30

    Ungefähr genauso alt? 1997 vs. 2003? Das ist noch nicht mal das selbe Jahrtausend! ;)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      30. Juli 2014 at 10:47

      Einigen wir uns einfach auf „alt“. :D

  2. Michel

    30. Juli 2014 at 10:50

    Nutze eigentlich nur noch den Play Music und Play Movies. Halte mein System lieber so schlank wie möglich, obwohl ich auf dem Rechner tatsächlich immer noch auf foobar2000 setze, da es nichts schnelleres gibt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt