Ford nennt Pläne für elektrischen Puma

Elektroauto-Hero-6

Foto: Vlad Tchompalov, Unsplash

Ein echter Klassiker der neueren Zeit soll demnächst elektrisch angeboten werden. Rund um die Präsentation des neuen Ford Puma hat der Konzern auch ein wenig mehr über den kommenden vollelektrischen Puma gesprochen, der bislang zumindest schon in getarnter Version auf den Straßen unterwegs ist.

Es ist mit einem Elektro-Crossover zu rechnen, der wohl ca. 400 Kilometer Reichweite bietet und noch im frühen 2024 in die Produktion geht. Basis ist wohl die bekannte VW-Plattform. Der elektrische Puma wird wohl Gen-E heißen, berichtet Autocar. Ich hoffe, man verrennt sich nicht in einen zu „coolen“ Namen, das ist meist kontraproduktiv.

Ford plant den Puma Gen-E noch für 2024 und so langsam sollte auch mal der elektrische Explorer kommen. Inzwischen ist man mit dem neuen Flaggschiff schon ganz schön spät dran und hat die erste Welle des Elektroauto-Booms durchaus verpasst. Das Angebot mit dem Mustang Mach-E war bislang einfach zu klein.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!