Fossil verkündet eigenes Aus für Smartwatches mit Wear OS und Update-Versprechen

Fossil Gen 5 Lte

Bild: Fossil

Wear OS hat bei Fossil keine Zukunft, es wird keine neuen Uhren mehr damit geben.

Fossil war einst der umfangreichste Wear OS-Anbieter, hat sich die letzten Jahre aber nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Der Verkauf einiger Abteilungen vor einiger Zeit an Google, hatte dem Smartwatch-Bereich ordentlich geschadet. Es hatte sich zuletzt bereits angedeutet, nun ist das Ende von Fossil bei Smartwatches offiziell.

„Da sich die Smartwatch-Landschaft in den letzten Jahren erheblich weiterentwickelt hat, haben wir die strategische Entscheidung getroffen, uns aus dem Smartwatch-Geschäft zurückzuziehen“, heißt es von einem Sprecher gegenüber The Verge. Man lenkt die eigenen Ressourcen um, damit die Kernsegmente der Fossil-Gruppe wieder gestärkt werden können.

Da stellt sich bei Bestandskunden natürlich die Frage nach der Pflege bestehender Geräte und es gibt eine gute Nachricht. Wobei ich den Aussagen erst glaube, wenn sie durch Taten bestätigt sind. Bestehende Wear OS-Smartwatches von Fossil werden „in den nächsten Jahren“ weiterhin auf dem neusten Stand bleiben, verspricht das Unternehmen. Wir sind gespannt.

Samsung und Google bereiten Wear OS 5 für 2024 vor

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Fossil verkündet eigenes Aus für Smartwatches mit Wear OS und Update-Versprechen“

Kommentar verfassen

Bleib nett.