Fraenk startet als neuartiger Telekom-Tarif mit angebundener App, der nur per Paypal bezahlt werden kann und nur eine einzige Option bietet. Aber für die, die ihre Rufnummer gerne mit zu einem neuen Anbieter nehmen möchten, war Fraenk zunächst leider nicht interessant. Geht nämlich nicht. Noch nicht. Dabei ist der Smartphone-Tarif brutal interessant, mit nur 10 Euro je Monat für 4 GB Daten mit Telekom-LTE, VoLTE und Wifi-Calling.

Aber schon bald soll die Rufnummer übertragbar sein. Von der Kundenbetreuung gibt es den Hinweis, dass die Mitnahme der Rufnummer ab Juni möglich sein soll. Steht so auch auf der Homepage von Fraenk. Jedenfalls ist das der Stand heute. Ein ganz exaktes Datum fehlt noch. Möglich ist die Rufnummernmitnahme dann übrigens nur auf ganz neue Fraenk-SIMs, nicht auf bereits bestehende Karten.

Wenn ich meine Nummer mitnehmen kann, ist Fraenk für mich sehr interessant. Aktuell bezahle ich bei Telekom-Prepaid fast genauso viel, nur für deutlich weniger Datenvolumen.

Fraenk: Neue Smartphone-Tarife über App mit VoLTE und Wifi-Calling im Telekom-Netz

Teltarif

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.