Vor wenigen Monaten gab es durch Freenet Funk einen regelrechten Knall, der experimentelle Smartphone-Tarif konnte wegen mehrerer Gründe die Community begeistern. Jetzt gibt es allerdings schon bald ein paar mehr Einschränkungen, um den Missbrauch des großzügigen Angebots in Grenzen zu halten. Man möchte außerdem auch ein wenig mehr Geld verdienen. Ab dem 21. Januar 2020 […]

Vor wenigen Monaten gab es durch Freenet Funk einen regelrechten Knall, der experimentelle Smartphone-Tarif konnte wegen mehrerer Gründe die Community begeistern. Jetzt gibt es allerdings schon bald ein paar mehr Einschränkungen, um den Missbrauch des großzügigen Angebots in Grenzen zu halten. Man möchte außerdem auch ein wenig mehr Geld verdienen. Ab dem 21. Januar 2020 soll für neue Kunden ein einmaliger Aktivierungspreis in Höhe von lediglich 10 Euro fällig werden.

Tarif lässt sich seltener kostenlos aussetzen

Ein Vorteil von Freenet Funk lag darin, dass der Tarif jederzeit bis zu 14 Tage ausgesetzt werden konnte. In dieser Auszeit lässt sich der Tarif zwar nur sehr eingeschränkt nutzen, verursacht allerdings auch keinerlei Kosten. Jetzt wird demnächst eingeschränkt, wie oft der Tarif je Jahr von den Kunden kostenfrei pausiert werden kann.

„Ab dem 21.01. gilt: Du hast ein Pausenkontingent von 30 kostenlosen Tagen pro Kalenderjahr. Wenn Du also in den Urlaub fährst oder zwischendurch mal einen Daten Detox brauchst, kannst Du einfach in die Pause gehen. Während der Pause kannst Du die Telefonie- und SMS-Flat von FUNK nutzen, bist in den Daten aber permanent auf 64 Kbit/s gedrosselt.

Für jeden weiteren Pausentag im Jahr zahlst Du nur 29 Cent pro Tag.“

Selbst mit den genannten Veränderungen bleibt Freenet Funk eine interessante, weil weiterhin sehr einzigartige Alternative. Basis für Freenet Funk sind weiterhin zwei Tarife, die je Tag abgerechnet werden (69 – 99 Cent) und auf Wunsch sogar unlimitiertes Datenvolumen bieten.

Erste schlecht gelaunte Kommentare finden wir aber wegen der weniger kostenlosen Pausentage bereits. Man hätte hier vielleicht mit neuen Vorteilen gegenwirken können. Mit der Freischaltung von EU-Roaming zum Beispiel.

(mobiFlip)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.