HMD Global schickt in Deutschland das nächste Android-Smartphone ins Rennen, heute mit dem Nokia 9 PureView das wohl außergewöhnlichste Gerät der letzten Jahre. Im Grunde ist es das erste weltweit verfügbare Smartphone mit einer fünfteiligen Hauptkamera, allerdings abseits der bereits bekannten Konzepte. Für 649 Euro startet das Nokia 9 bei uns durch. Oder auch nicht, […]

HMD Global schickt in Deutschland das nächste Android-Smartphone ins Rennen, heute mit dem Nokia 9 PureView das wohl außergewöhnlichste Gerät der letzten Jahre. Im Grunde ist es das erste weltweit verfügbare Smartphone mit einer fünfteiligen Hauptkamera, allerdings abseits der bereits bekannten Konzepte. Für 649 Euro startet das Nokia 9 bei uns durch. Oder auch nicht, das werden wir sehen.

Während die Konkurrenz jeder Kamera eine eigenständige Funktion zuordnet, arbeiten bei Nokia alle fünf Module immer zusammen. Es gibt keinen Ultra-Weitwinkel oder zehnfachen Zoom, bei Nokia wird ein Foto aus mehreren Aufnahmen zusammengesetzt. Direkt zum Marktstart konnte das nicht begeistern, die Eigner des Nokia-Brands müssen mit Updates noch nachbessern.

  • 5,99″ pOLED Display
  • 6 GB RAM, Snapdragon 845-Chipsatz
  • 128 GB Speicher, erweiterbar
  • 3320 mAh Akku, Quick Charge
  • 5x 12 MP Hauptkamera
    20 MP Frontkamera
  • Fingerabdrucksensor im Display
  • Android 9 Pie

Nokia 9: Für Entdecker

Wie schon die Überschrift suggeriert, ist das Nokia 9 noch nicht der ganz große Wurf. Bei der restlichen Hardware gibt es eher den Stand 2018, weswegen der Preis mit 649 Euro auch nicht ganz oben angesiedelt ist. Ich glaube das Nokia 9 ist für die geeignet, die bereit sind Experimente einzugehen und Neues entdecken wollen.

Nokia 9 im Video

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.