Juho Sarvikas ist der Chief Product Officer von HMD und demonstrierte zum Wochenende ein paar neue Fotos des neuen Nokia 9 PureView. Leider enttäuschen die gezeigten Fotos im Detail doch sehr, nicht nur im Vollbild sehen wir die teilweise sehr auffälligen Fehler bei der Hintergrundunschärfe. Leider waren auffällige Fehler auf allen drei Bildern zu sehen […]

Juho Sarvikas ist der Chief Product Officer von HMD und demonstrierte zum Wochenende ein paar neue Fotos des neuen Nokia 9 PureView. Leider enttäuschen die gezeigten Fotos im Detail doch sehr, nicht nur im Vollbild sehen wir die teilweise sehr auffälligen Fehler bei der Hintergrundunschärfe. Leider waren auffällige Fehler auf allen drei Bildern zu sehen und dafür musste man nicht lange suchen.

Folgend seht ihr die Bilder erst im Vollbild und jeweils darunter die wirklich auffälligen Fehler im Detail. Dafür hat das Nokia 9 PureView satte 5 Kameras an der Rückseite, bei Google dürften die Ingenieure vor Lachen nicht in den Schlaf kommen.

Bild 1

Nicht nur um den Kopf herum fallen die Fehler sofort auf. Grundsätzlich wirkt das Foto mit unterschiedlicher Hintergrundunschärfe unstimmig.

Bild 2

Während der untere Teil des Fotos gut aussieht, sind auch hier wieder im oberen Bereich sehr krasse Fehler vorhanden. Der Rahmen des Tabletts wird links ziemlich ungenau abgeschnitten. Unschön.

Bild 3

Und auch im dritten Foto offenbaren sich die Schwächen der PureView-Kamera, erneut im oberen Bereich rund um den Kopf der fokussierten Person.

Unterm Strich sind mehrere Fehler unschwer zu erkennen. Das Nokia 9 hat besonders große Probleme bei der Erkennung von Kanten, zudem wirkt der unscharfe Hintergrund auf fast allen Fotos unrealistisch. Ich bin jedenfalls sehr enttäuscht.

Nokia 9: Smartphone mit 5er Hauptkamera vorgestellt

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.