Raxium ist ein Unternehmen für Micro-LED-Technologie und gehört jetzt offiziell zu Google für neue Geräte in der Zukunft. So klar und schlicht hat es Rick Osterloh kommuniziert, der bei Google zum Beispiel für Google Pixel zuständig ist. Nachdem Insider den Raxium-Einkauf bereits im März angekündigt hatten, kam von Google dazu jetzt die offizielle Mitteilung rein. Dabei kündigt man an, Raxium für zukünftige Hardware eingekauft zu haben.

Raxium möglicherweise für AR-Headsets eingekauft

„Heute geben wir bekannt, dass Google Raxium übernommen hat, einen Innovator im Bereich Single-Panel-MicroLED-Display-Technologien. Das Team von Raxium hat fünf Jahre damit verbracht, miniaturisierte, kostengünstige und energieeffiziente hochauflösende Displays zu entwickeln, die den Grundstein für zukünftige Display-Technologien gelegt haben. Die technische Expertise von Raxium in diesem Bereich wird eine Schlüsselrolle spielen, wenn wir weiterhin in unsere Hardware-Bemühungen investieren.

Raxium hat seinen Sitz in Fremont, Kalifornien, und wird dem Google-Team für Geräte und Dienste beitreten. Wir freuen uns sehr, das Team von Raxium an Bord zu haben, um unser Ziel zu erreichen, hilfreiche Geräte und Dienstleistungen zu entwickeln, um das tägliche Leben der Menschen zu verbessern.“

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert