Google bietet für das hauseigene Gboard schon länger die Emoji-Küche an und erweitert das Feature jetzt um einen sehr praktischen Zusatz.

Bislang hat sich die Emoji-Küche immer nur dann gezeigt, wenn der Nutzer zwei Emojis nacheinander eingegeben hat. Die Funktion erlaubt das bunte Mischen sehr vieler Emojis, die in WhatsApp und Co. dann als Sticker versendet werden. Nun ist die Emoji-Küche über einen neuen Schnellzugriff direkter erreichbar. Sie taucht mit einem kontextsensitiven Vorschlag direkt in der Emoji-Leiste auf.

Emoji-Küche wird leichter erreichbar und damit wohl populärer

Das sieht dann wie auf meinen nachfolgenden Screenshots aus. Ihr tippt ein Emoji ein und ganz vorn kommt ein Vorschlag aus der Emoji-Küche. Tippt ihr darauf, kommt eine Leiste mit weiteren Vorschlägen und ihr könnt daraus wählen. Das ist jedenfalls in der neusten Gboard-Version verfügbar und steht sicherlich bald allen Nutzern zur Verfügung.

Split-Keyboard rollt in der Betaversion aus

Auf breiteren Bildschirmen lässt es sich besser mit getrennten Tastaturen tippen und das hat man jetzt auch bei Google erkannt. Dort steht jetzt das Split-Layout in der Betaversion auf ersten Foldables zur Verfügung. Dabei trennt sich die Tastatur auf, sodass sie auf großen Displays mit zwei Daumen bedienbar ist.

Emoji-Küche scheint Google ein wichtiges Feature zu sein

Die letzten Updates für das Gboard gab es vor rund einem Monat. Damals möbelte man ebenfalls die Emoji-Küche auf, allerdings um eine größere Anzahl an verfügbaren Emoji-Kombinationen. Außerdem kündigte Google „damals“ die breitere Verfügbarkeit der Textaufkleber an, die auch in deutscher Sprache hin und wieder auftauchen.

Ich finde das Gboard trotz der wachsenden Möglichkeiten immer noch übersichtlich und benutze es seit Einführung ziemlich gerne. Für mich die beste Tastatur auf Android.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.