Folge uns

Android

Gello: Cyanogen bekommt eigenen Chromium-Browser

Veröffentlicht

am

cyanogenmod gello

Wie ein Entwickler von Cyanogen nun mit Bildern angekündigt hat, wird die CyanogenMod und möglicherweise auch das OS einen eigenen Browser namens Gello bekommen, welcher auf Chromium von Google basiert. Eine erste Liste mit Funktionen gibt es auch schon.

Ein eigener Browser ist heutzutage auch unter Android deutlich einfacherer zu realisieren, denn mit Chromium gibt es bereits eine umfangreiche Basis, auf welcher Entwickler aufbauen können. Diese nutzen auch die Cyanogen-Entwickler und geben uns nun einen ersten Blick auf den neuen eigenen Browser. Wann dieser möglicherweise veröffentlicht wird, hat man aber noch nicht bekannt gegeben.

Ein paar Funktionen sind mit an Bord, wie beispielsweise ein Energiesparmodus, ein Nachtmodus, eine Gestensteuerung und auch die genauerer Konfiguration für Webseiten, worauf diese Zugriff haben dürfen und worauf nicht. Ein Ad-Blocker könnte auch integriert sein, des Weiteren gibt es erweiterte Download-Einstellungen.

Wenn der Browser da ist, werden wir euch entsprechend wieder berichten. Sicher werden noch ein paar Wochen vergehen.

(via Androidpolice)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt