Folge uns

Marktgeschehen

GEMA: Millionenklage gegen YouTube gescheitert

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

youtube logo 2015

Seit nun mehreren Jahren stehen die GEMA und YouTube in Deutschland vor Gericht, man wird sich einfach über Abgaben für auf YouTube bereitgestellte Medien nicht einig. Wer nun auch immer im Recht liegt, zumindest stehen die Münchner Gerichte mehr oder weniger auf der Seite von Google bzw. YouTube. Vor dem OLG in München wurde erneut eine Klage über 1,6 Millionen Euro Schadensersatz abgewiesen. Ein Ende des Streits ist deshalb aber noch nicht in Sicht.

Ist YouTube ein Musikdienst oder nur ein technischer Dienstleister? Das OLG München sieht in YouTube eher den Dienstleister bzw. das Werkzeug. Die GEMA hingegen sieht YouTube eher als Musikdienst, der gezielt die geschützten Inhalte über einen längeren Zeitraum bereitstellt.

Wie dem auch sei, der Streit wird mit Sicherheit noch über Jahre fortgeführt. Für den Nutzer hat es den Nachteil, dass wir wahrscheinlich die neuen Musikdienste von YouTube erst recht spät und vielleicht nur eingeschränkt erhalten werden.

(via Golem)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.