Google scheint nach einigen Jahren an der Benutzeroberfläche von Android wieder mehr verändern zu wollen. Das kommende Android 12 erwartet ein paar spannende Neuerungen. Es war schon bekannt geworden, dass die grafische Oberfläche ein neues Design bekommt. Im Zuge dessen gibt es weitere neue Funktionen und Optionen, die mit diesem Teil der Software durchaus etwas zu tun haben.

Bei den letzten Pixel-Smartphones war ein Einhandmodus vielleicht nicht notwendig, bei der kommenden Generation könnte das schon wieder anders aussehen. Zufall oder nicht, doch das neue Android 12 bekommt einen solchen Einhandmodus spendiert. Der könnte bei Bedarf die Bedienung eines Pixel 6 XL deutlich einfacher machen, wenn man gerade nur eine Hand frei hat.

Das ist natürlich reine Spekulation, ob Google diese Neuerung der Software tatsächlich speziell für das Comeback des XL-Modells umsetzt. Der Zeitpunkt passt jedenfalls gut.

Android 12 wird ziemlich anders aussehen – ein Vergleich mit Android 11

Neue Einhandbedienung könnte größeres Pixel-Smartphone andeuten

Andere Hersteller setzen schon seit vielen Jahren auf eine solche Funktion, die haben in ihren Geräten aber auch Displays jenseits der 6,5″ Marke verbaut. Google soll seinen Einhandmodus etwas anders umsetzen, nämlich den Displayinhalt nur vertikal schrumpfen. In anderen Punkten tritt man allerdings nicht sonderlich revolutionär auf. Zur Aktivierung des Einhandmodus wird es eine Geste geben – auch zum Ausschalten. Das kennen wir schon von vielen anderen Geräten.

Bislang bietet Google einen Einhandmodus nur in Zusammenhang mit dem Gboard an. Die Android-Tastatur kann jederzeit verkleinert und an einen Bildschirmrand verschoben werden. Noch ist offen, ob Google den Einhandmodus ab Android 12 zum Standard macht, wodurch die Hersteller ihre Eigenlösungen von Bord werfen können.

via 9to5Google

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.