Gigaset Sloan L: High-End-Smartphone aber sehr kompakt

Gigaset Logo

Gigaset Logo

Gigaset ist durchaus für Mobiltelefone bekannt, nur eher im Bereich des Festnetzes. Mit dem Sloan L soll nun aber ein echtes Smartphones aufgetaucht sein, dass mal mit richtig guter Hardware überzeugen kann. Wenn die Angaben aus einem Benchmark stimmen, bekommen wir ein Android-Gerät mit High-End-Hardware in einem sehr kompakten Gehäuse. Nun gut, ich will euch nicht weiter auf die Folter spannen, nur 4,7″ soll das Display des Gigaset Sloan L groß sein. Zuletzt hatte HTC ein 4,7″ Display mit Full HD im One M7 verbaut.

Die weitere Ausstattung ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern, im Sloan L soll nämlich der aktuelle Snapdragon 810 verbaut sein und von 3 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt werden. Die rückseitige Kamera löst 20 MP auf und könnte daher wohl von Sony stammen, die in der Regel selbst 20,7 MP Sensoren verbauen. Vorn werden Selfies mit noch 8 MP geschossen. 32 GB Datenspeicher runden das Paket ab.

Marktstart gegen Ende 2015

Schon verrückt, das Gigaset möglicherweise das bietet, was man derzeit eigentlich nur von Sony bekommt (Xperia Z3 Compact*). Die beste Hardware im kleinen Gehäuse. Joa, jetzt darf Gigaset gern auspacken, was man da so geplant hat.

Den Einstieg in den Smartphone-Markt hat man jetzt erneut bekräftigt, gegen Ende 2015 soll das erste Gerät erscheinen.

(via Presseportal, GFXbench, mobiFlip)

Alle Artikel zum MWC 2018