Googles Messenger Allo ist derzeit nur in Verbindung mit einem Smartphone nutzbar, dieser Umstand soll sich aber laut Google auch bald ändern. Man hätte von Anfang an einen gute Alternative sein können, doch Allo kam nur sehr eingeschränkt in den Markt und konnte auch deshalb auch nur wenige Leute begeistern. Aber Google arbeitet verstärkt daran, den […]

Googles Messenger Allo ist derzeit nur in Verbindung mit einem Smartphone nutzbar, dieser Umstand soll sich aber laut Google auch bald ändern. Man hätte von Anfang an einen gute Alternative sein können, doch Allo kam nur sehr eingeschränkt in den Markt und konnte auch deshalb auch nur wenige Leute begeistern. Aber Google arbeitet verstärkt daran, den Messenger besser zu machen.

Nun hat Justin Uberti, Engineer für Duo, Allo und Co, ein wichtiges Detail auf Twitter verraten. Allo soll in Zukunft unabhängig vom Smartphone arbeiten können, also eigenständig in der Cloud abrufbar und nutzbar sein. Derzeit muss noch wie bei WhatsApp das Smartphone aktiv sein und Internetzugang haben, damit Allo im Web nutzbar ist.

Die freie Nutzung von Allo sei sogar von Anfang an der Plan gewesen. Doch bei Version 1 einer App geht man noch auf Nummer sicher, so Uberti in einem weiteren Tweet. Wie dem auch sei, eine große Roadmap für 2018 soll für Allo auf den Plan stehen und wir sind schon gespannt. [CU]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.