Frühzeitig verrät die neuste Version der Google-App die nächste neue Funktion rund um den Google Assistant auf Smartphones. Es gibt sogar schon einen Screenshot, allerdings sind noch einige Fragen zur Funktionsweise offen. Aber immer der Reihe nach. Neu soll sein, dass ihr schlichte Verknüpfungen zu Assistant-Aktionen erstellen könnt. Nur ist bislang noch unklar, wo diese Verknüpfungen auftauchen. Abläufe lassen sich bekanntermaßen schon auf dem Homescreen ablegen, das dürfte daher wohl nicht der Usecase sein.

Neuer Bereich für Google Assistant verrät etwas über sich und bleibt dennoch geheimnisvoll

„My Actions“, so der Name der neuen Funktion, kann laut Beschreibung den Zugriff auf alles bieten, was der Google Assistant an Möglichkeiten auf Lager hat. Viel mehr geben die im Quellcode gefundenen Strings allerdings noch nicht her. Es fehlen also einige entscheidende Details. Vielleicht landen die Schnellzugriffe in der Google-App oder in den Schnelleinstellungen der Benachrichtigungsleiste?

  • „My actions can be configured to do anything Google Assistant can do, in just one tap.“
via XDA

Bei den Kollegen versucht man derzeit die neue Funktion bereits lauffähig zu machen, um mehr darüber erfahren zu können. Daher müssen wir zunächst mit der spärlichen Informationslage leben und uns noch etwas gedulden.

Google Assistant: Die 10 neusten Features – Memory, neue Geste, Snapshot-Favoriten und mehr

Funktionen rund um den Google Assistant auf dem Startbildschirm ablegen

Weil es gerade so gut passt, wollen wir die Aktionskarten nochmals erwähnen. Damit könnt ihr verschiedene Funktionen vom Google Assistant als Verknüpfungen auf euren Homescreen bringen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Google diese App ersetzen will. Vielleicht möchte man aber eine simplere und daher nutzerfreundlichere Variante den Nutzern an die Hand geben, außerdem über die ohnehin vorinstallierte Google-App.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.