Seit unserer letzten Übersicht sind wieder ein paar Wochen vergangen und für den Google Assistant ist eine Vielzahl an Neuheiten aufgetaucht. Davon gibt es wieder ein paar der Dinge, die vorerst nur als „Leak“ existieren und bis dato nicht an Nutzer ausgerollt sind. Aber auch einige offizielle Ankündigungen hat es in den letzten Tagen gegeben. Wir wollen euch erzählen, was sich beim Assistant in diesen Tagen alles getan hat.

Memory: Google baut Erinnerungen massiv aus

Noch nicht verfügbar für uns, dennoch sind bereits zahlreiche Details zu Memory aufgetaucht. Das ist eine neue Hauptfunktion für Google Assistant auf Smartphones. Im Grunde genommen erweitert Google die bislang rudimentäre Erinnerungsfunktion mit zahlreichen Zusätzen wie etwa Kategorien. Google scheint Erinnerungen und Notizen miteinander kombinieren zu wollen, wie die ersten Screenshots vorab verraten konnten.

Snapshot: Karten und Erinnerungen favorisieren

Für die Snapshot-Funktion arbeitet Google an einer kleinen Erweiterung. Karten, die euch besonders gut gefallen, könnt ihr demnächst favorisieren. Das geht über das kleine Dreipunktmenü, welches an jeder Karte zur Verfügung steht. Google dürfte Themen priorisieren, die ihr für euch als Favoriten markiert. Außerdem werden Favoriten immer ganz oben auf dem Snapshot-Bildschirm angezeigt.

via 9to5Google

Einschalttaste bekommt neue Geste

Ebenfalls frühzeitig ist eine neue Geste aufgetaucht, mit der wir zukünftig Google Assistant öffnen können. Wir rechnen mit einer Bereitstellung im Android-Kern, sodass die Neuerung einerseits auf Pixel-Handys verfügbar wird, aber auch auf Geräten anderer Hersteller zur Verfügung steht. Einige Android-Hersteller haben eine solche Geste schon länger am Start. Ist die Option aktiv, hält der Nutzer die Einschalttaste des Telefons kurz gedrückt, um Google Assistant zu starten.

Google Assistant Driving Mode startet in weiteren Ländern

International geht der Assistant Driving Mode für Google Maps an den Start. Anders als von Google Deutschland angekündigt, passiert der Start jetzt allerdings doch noch nicht auf deutschem Boden. Mehr Details findet ihr hier.

Gastmodus: Privatsphäre-Funktion kommt in Deutschland an

Für seine smarten Lautsprecher stellt Google einen neuen Gastmodus bereit. Damit könnt ihr weiterhin so gut wie alle smarten Funktionen verwenden, dafür bleiben private Daten wie Kalendereinträge definitiv geheim. Auch sonstige Aktivitäten werden nicht in einem Verlauf gespeichert, wie es sonst üblich ist.

5 neue Mini-Features machen das Paket komplett

Google hat zuletzt gleich mehrere kleine Neuerungen auf einen Schlag angekündigt. Darunter eine Telefon-Finden-Funktion für iPhones, eine Optimierung von Essensbestellungen oder auch ein paar kleine Feinheiten für smarte Abläufe in der Google Home-App. Wir hatten euch das Feature-Update in einem Artikel zusammengefasst, den ihr hier findet.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.