Google und die Changelogs für neue App-Updates, das ist ein leidiges und uns schon jahrelang begleitendes Thema. Und weiterhin ist die Kritik dafür berechtigt, denn Google scheut sich noch immer davor, für App-Updates ordentliche Changelogs zu erstellen und darin vor allen Dingen aktuelle Informationen bereitzustellen. Ein Armutszeugnis nach so vielen Jahren. Dabei möchte Google von anderen App-Entwicklern gerne stets aktuelle Protokolle sehen. Eigentlich sollte man eine Vorbildrolle einnehmen.

Google verpasst die nachhaltige Pflege der Changelogs für neue App-Updates im Google Play Store

Und wir wollen aktuelle Protokolle genauso sehen. Wir möchten als Nutzer wissen, was ein neues App-Update verändert. Und selbst für kleine Veränderungen wären entsprechende Hinweise schon mehr als nett. Besonders bei den Google-Apps tut sich in sehr vielen Updates etwas, was die Nutzer dann erst durch Zufall selbst herausfinden. Google pflegt seine Protokolle fast nur für größere Updates, die man dann beispielsweise auch im eigenen Blog ankündigt.

Ein Anwender hat bei reddit mal eine Auflistung der Changelogs für Google Tasks veröffentlicht. Nur zeigt sich hier das Problem besonders stark. Die App hat jetzt seit über zwei Jahren im Changelog keine Veränderung mehr erfahren. Google Fotos wäre eine aktuellere App, die zuletzt neue Funktionen wie den umfangreichen Videoeditor erhalten hat. Hinweise im Changelog? Fehlanzeige! Oder es gibt nur allgemeine Hinweise wie „Fehlerbehebungen“, ohne dabei in die Details zu gehen.

Über 20 neue App-Updates, aber nicht eine Veränderung im Changelog

Der unveränderte Changelog für Google Tasks ist ein krasses Beispiel, obwohl die App in den vergangenen zwei Jahren einige Updates für Android erhalten hat. Über Änderungen wollte Google allerdings nie aufklären, wie hier unschwer zu erkennen ist:

Tipp: Es gibt Apps wie den App Watcher, um das Changelog der aktualisieren Apps auf Veränderungen zu prüfen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.