Folge uns

Apps & Spiele

Google arbeitet daran Spam aus dem Kalender fernzuhalten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google App Logo Header

Seite ein paar Tagen tauchen vermehrt Meldungen über Spam-Einladungen auf, die von heute auf morgen im Google Kalender der Nutzer auftauchen. Wir berichteten darüber. Nun gab Google im hauseigenen Produktform bekannt, dass man das neuerliche Problem nicht einfach ignorieren möchte, auch wenn Nutzer diese Spam-Einladungen recht einfach selbst aus dem Kalender entfernt bekommen. Google arbeitet an einer Lösung, heißt es in der Mitteilung.

Spam als Termineinladung getarnt.

Besagte Spam-Meldungen tauchen seit ein paar Tagen vermehrt in den Kalendern der Nutzer auf. Häufig ist es nur Müll, der uns zum Klick auf einen Link bewegen will, etwa mit dem Versprechen ein Gewinnspiel gewonnen zu haben. Logischerweise sollte man weder die Links klicken, noch auf den Webseiten irgendwelche persönlichen Daten hinterlegen.

„Du hast ein iPhone gewonnen“: Spam-Termine im Google Kalender

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge