Google Assistant: Von der Android-Version des Sprachassistenten war ich in den letzten Jahren oftmals enttäuscht, weil man aus einer „größeren“ Distanz wenig damit anfangen konnte, wenn das Smartphone nicht bereits entsperrt war. In der Regel forderte der Google Assistant die händische Entsperrung des Smartphones. Google kündigte dafür vor einigen Wochen endlich Veränderungen an. Der Sprachassistent kann auch auf einem gesperrten Smartphone nun deutlich mehr Funktionen „Hands-free“ direkt ausführen.

Ich hatte befürchtet, dass diese Ankündigung erst mal wieder nur für den US-Markt gilt. Dem ist aber nicht so. Auf meinem Google Pixel 5 konnte ich trotz gesperrten Display eine WhatsApp-Nachricht versenden, einen Wecker konfigurieren und diesen auch wieder löschen und Musik bei einem Streamingdienst abspielen. Die Steuerung meiner Smarthome-Lampen fordert hingegen weiterhin die Entsperrung des Smartphones, was ich etwas schade finde.

Google Assistant ist auf dem Android-Sperrbildschirm zwar umfangreicher, hat aber noch etwas Luft nach oben

Google hat nicht nur die allgemeine Verfügbarkeit von Funktionen erweitert, sondern auch neue Karten eingeführt. Somit ist auch die visuelle Darstellung neu, mit der Google Assistant direkt auf dem Sperrbildschirm arbeitet. Die beschriebenen Neuerungen sollten bei euch ebenso verfügbar sein, wenigstens schon auf den aktuellen Pixel-Smartphones von Google.

Google Assistant: Nutzung auf dem Sperrbildschirm muss aktiviert werden

Für die Nutzung von Google Assistant über den Sperrbildschirm müssen die „persönlichen Ergebnisse“ für den Sperrbildschirm eingeschaltet sein, was über den nachfolgend aufgeschriebenen Weg möglich ist. Google-App > Mehr > Einstellungen > Google Assistant > persönliche Ergebnisse. Ich glaube, auch Voice Match müsst ihr zwingend hierfür einrichten, damit Assistant weiß, dass der Smartphone-Inhaber spricht.

Vermisst ihr noch bestimmte Dinge, die Google Assistant auf Android-Geräten beherrschen sollte?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Gibt es einen Trick um doch noch meine Hue-Lampen, ohne entsperren, steuern zu können? Habe dies ständig auf meinem iPhone genutzt, mit dem S21 Ultra klappt es ja leider nicht. Dann kann ich auch wieder per Lichtschalter bedienen oder mir ein iPhone holen. Mein Smartphone liegt meist irgendwo im Raum und ich habe es oft nicht direkt zur Hand, wenn ich daheim bin. Hoffe, dass das noch nachgeliefert wird. Die Funktion „Zuhause immer entsperrt bleiben“ möchte ich nicht nutzen.

  2. Was wirklich noch fehlt ist das man im gesperrten zu Stand die Lampen Steuern kann. Habe mir extra dafür einen Sprachassistent angeschafft.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.