Mal wieder wird der Google Assistant für Smartphones überarbeitet. Die neue Darstellung ist aber durchaus schon bekannt und nicht gänzlich neu.

Google überarbeitet mal wieder den Google Assistant für Smartphones. Bei den ersten Anwendern taucht jetzt ein anderer aber durchaus schon bekannter Look wieder auf. Jetzt sorgt der frische Look dafür, dass der Assistant beim ersten Öffnen deutlich kompakter in der Darstellung wird. Deutlicher bzw. größer ist dafür das Assistant-Logo links, außerdem das eigene Profilbild des Google-Kontos am rechten Bildschirmrand. Wie schon erwähnt: Komplett neu ist dieses Design aber nicht, es lief uns schon mehrmals über den Weg.

9to5Google

Assistant auf Smartphones: Googles ausführlicher Testlauf

Tatsächlich ist es schon fast ein Jahr her, als der neue kompaktere Look erstmals auf Android-Geräten auftauchte. Ein paar Monate später dann wieder, doch über einen A/B Test lief die Bereitstellung nie hinaus. Schon durch den ersten Leak aus dem letzten Jahr wissen wir, dass auch in der großen Ansicht der Assistant anders sein soll. Er belegt dann nämlich nicht mehr den vollen Bildschirm, sondern schwebt quasi über der jeweils geöffneten App oder über dem Homescreen. Auch davon gibt es schon länger Screenshots:

Aber auch heute kann man nicht sagen, ob das aktualisierte Design irgendwann auf allen Geräten der Android-Nutzer landet. Google verkündet derartige Neuerungen nicht, sondern rollt sie irgendwann einfach aus. Oder eben nicht. Immerhin taucht das überarbeitete Design jetzt schon seit einem Jahr unregelmäßig auf, dabei ist es augenscheinlich gar kein großes Ding.

Bei mir ist der neue Look trotz aktueller App-Versionen noch nie aufgetaucht. Nicht damals und auch nicht heute. Manchmal laufen derartige Tests aber auch nur in Amerika bzw. nur für englischsprachige Nutzer. Wir werden euch informieren, sollte der Rollout endlich mal für alle Nutzer stattfinden.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.