Google Assistant landet jetzt auf Android TV

Eine Ankündigung gab es bereits gegen Anfang des Jahres, doch erst jetzt landet der Google Assistant auf Android TV. Google bringt damit den eigenen Assistenten auf die nächste Gerätekategorie, nachdem erst vor ein paar Wochen der großzügige Rollout für Android-Smartphones abgeschlossen wurde. Nötig ist mindestens Android 6 Marshmallow als Basis, zudem reagiert der Assistant natürlich nur über die Fernbedienung für den Android TV. In erster Linie will Google damit ermöglichen, dass man via Sprache Netflix und Co steuern kann. In den USA kann man sogar Popcorn bei Walmart und Co bestellen.

Leider beschränkt sich der Rollout zunächst auf den US-Markt, dort werden Besitzer des Nvidia Shield nun demnächst den Assistant nutzen können. Klappt hierzulande vielleicht auch mit englischer Systemsprache. In den nächsten Monaten werden Bravia-Fernseher von Sony beliefert und irgendwann dürften die Geräte auch in Deutschland drankommen.