Google spendiert der Assistant-App für Android eine wichtige Neuerung, durch welche wir Nachrichten aus bekannten Messenger-Apps vorlesen lassen können. Erste Nutzer haben diese Neuerung jetzt erhalten, eine flächendeckende Verbreitung scheint aber noch nicht gegeben zu sein. Bislang beschränkte sich die Funktion – sie hört auf: „lies mir meine Nachrichten vor“ – auf Googles SMS-App bzw. SMS-Nachrichten.

Sobald die Neuerung für uns verfügbar ist und wir den Assistant darum bitten neue Nachrichten vorzulesen, erfragt die Google-App einmalig den Zugriff auf Benachrichtigungen an. Ist die Berechtigung erteilt, kann es losgehen. Funktioniert wohl mit Nachrichten aus WhatsApp, Telegram und anderen bekannten Messenger-Apps.

Eine komplett vorgelesene Nachricht wird automatisch als gelesen markiert, die Benachrichtigung verschwindet. Auf vorgelesene Nachrichten lässt sich auf Wunsch direkt via Sprachbefehl antworten.

Androidpolice

Bislang beschränkt sich diese Neuerung auf Text, eine empfange Sprachnachricht kann also nicht abgespielt werden. Mal abgesehen von der grundsätzlich praktischen Nutzung dieser Neuerung gehe ich davon aus, dass Google hier in erster Linie den neuen Automodus (Fahrmodus) des Assistant vorbereitet, der schon bald erscheinen dürfte.

Erst wenige englischsprachige Nutzer haben die Neuerung vor wenigen Tagen erhalten, wir müssen uns also wieder mal in Geduld üben. Bei mir sagt mir die Assistant-App zwar, dass ich Nachrichten vorlesen lassen könnte, doch sie liest mir nicht mal neue SMS vor.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.