Nicht nur in Deutschland geht für viele Kinder wieder die Schule los, auch im Ausland sind die Sommerferien längst vorbei. Google führt unter anderem deshalb ein paar Neuerungen für Google Assistant und Nest-Lautsprecher ein, die sich insbesondere für Familien eignen. Dazu gehört Family Bell, die auch auf mobile Geräte kommen soll. Damit könnt ihr die gesamte Familie an wichtige gemeinsame Termine erinnern.

Google bringt neue Funktionen für Familien an den Start

Außerdem soll die Family Bell ein paar Neuerungen erhalten. Zum Beispiel wird es möglich sein, die Funktion deutlich besser und vielseitiger zu individualisieren.

„Demnächst wird Family Bell auch neue, anpassbare Glocken anbieten, die eine Checkliste auf deinem Nest Hub starten. Ich habe diese Funktion getestet und es war eine großartige Möglichkeit, meine Kinder auf unterhaltsame Weise daran zu erinnern, was sie tun müssen, bevor sie zur Schule gehen – Dinge wie Bettenmachen, Anziehen und Zähneputzen.“

Neu ist demnächst der automatische Start einer angelegten Morgenroutine, sobald der Nutzer seinen morgendlichen Wecker ausschaltet. Google verknüpft also ein paar Funktionen miteinander, die eigentlich sowieso zusammengehören.

Zu guter Letzt baut Google für Familien und Kinder das Angebot an Geschichten sowie ähnlichen Inhalten aus. Dafür arbeitet man zum Beispiel mit „The English School House“ zusammen. Muss man sehen, was da in Deutschland und in Deutsch später verfügbar ist.

Nest Hub zeigt Infos zur Luftqualität an

Nicht nur für Google Maps plant Google mehr Details zur Umwelt und Luft anzubieten. Auch auf dem Nest Hub kann Google Assistant demnächst verraten, wie gerade die Luftqualität bei euch ist. Das startet aber zunächst nur in den USA, da diese Daten von entsprechenden Behörden bereitgestellt werden müssen. Bis wir in Deutschland dran sind, kann noch ne ganze Ecke an Zeit vergehen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.