Google Assistant auf KaiOS.

Ein Blick in den Quellcode der Google-App verrät kommende Neuerungen für den Assistant. Unter anderen Dingen konnten die Leute von 9to5Google entdecken, dass der Google Assistant demnächst einen Floating-Action-Button bekommen wird. Darüber erreichen wir diverse Funktionen per Schnellzugriff. Mit dazu gehören aus heutiger Sicht Erinnerungen, Notizen und Termine. Zu finden wird die Taste dann in […]

Ein Blick in den Quellcode der Google-App verrät kommende Neuerungen für den Assistant. Unter anderen Dingen konnten die Leute von 9to5Google entdecken, dass der Google Assistant demnächst einen Floating-Action-Button bekommen wird. Darüber erreichen wir diverse Funktionen per Schnellzugriff. Mit dazu gehören aus heutiger Sicht Erinnerungen, Notizen und Termine. Zu finden wird die Taste dann in der visuellen Ansicht des Google Assistant auf Smartphones sein. Üblicherweise rechts unten in der Ecke, wie auch in anderen Google-Apps.

Fahrmodus ist unterwegs

Des Weiteren hat der Google Assistant Fahrmodus jetzt keinen Codenamen mehr. Dennoch steht wohl bis heute nicht ganz genau fest, wann diese neue Funktion für alle freigeschaltet wird. Google wird damit Android Auto für Smartphones ersetzen, das wurde im Mai offiziell mitgeteilt.

Ob und was wann integriert wird, das teilt Google leider wie immer nicht mit. Derartige Neuerungen werden immer erst mal durch den Quellcode der offiziellen Apps bekannt, selbst mit Release neuer Funktionen werden diese nicht immer im App-Changelog mitgeteilt. Zu weiteren Entdeckungen gehören eine Historie der letzten Anfragen bei Verwendung der Tastatur und ein neues Icon für Google Lens.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.