Folge uns

Android

Google Assistant speichert Parkplatz zukünftig automatisch

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nokia KaiOS Assistant Header

Schon seit einiger Zeit lässt sich ziemlich komfortabel über Google Maps jederzeit der eigene Parkplatz speichern, was aber bislang immer manuell getan werden musste. Anders wird es mit dem Google Assistant, dem smarten Sprachassistenten auf Android-Smartphones mit Google-Diensten. Gespeichert wird der Parkplatz nun automatisch. Die nicht zwingend neue Funktion hatte es schon vor einigen Jahren gegeben, sie war mit dem Ende von Google Now allerdings wieder verschwunden.

Assistenten-App speichert euren Parkplatz automatisch

Inzwischen taucht die neue Version der Parken-Funktion bei den ersten Nutzern auf, sie sollte dann in den kommenden Tagen bei allen Nutzern verfügbar sein. Wenn euer Android-Smartphone checkt, dass ihr vom Auto auf eure Füße wechselt, speichert der Assistant den entsprechenden Ort als Parkplatz. Was dann wie folgt aussieht, wenn ihr euren Assistant öffnet:

Um den ganz sicheren Weg zu gehen, öffnet ihr Google Maps und speichert euren Parkplatz manuell. Nur die Maps-App dafür öffnen, den blauen Standortpunkt antippen und danach die Parkplatz-Funktion auswählen. Dürfte ein wenig exakter sein, zumindest in manchen Fällen.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge