Google ermöglicht jetzt das automatische Löschen eures Standortverlaufs und sonstigen Aktivitäten. Vor zwei Monaten wurde diese Neuerung angekündigt, jetzt auch wirklich für die Nutzer freigeschaltet. Google hat den Rollout unter anderem über Twitter bekannt gegeben. Demnächst sollte die neue Option in den Einstellungen zu eurem Google-Konto bereitstehen. Man kann diverse Aktivitäten und Daten jetzt auch […]

Google ermöglicht jetzt das automatische Löschen eures Standortverlaufs und sonstigen Aktivitäten. Vor zwei Monaten wurde diese Neuerung angekündigt, jetzt auch wirklich für die Nutzer freigeschaltet. Google hat den Rollout unter anderem über Twitter bekannt gegeben. Demnächst sollte die neue Option in den Einstellungen zu eurem Google-Konto bereitstehen. Man kann diverse Aktivitäten und Daten jetzt auch automatisch von Google löschen lassen.

Google: Aufgezeichnete Aktivitäten automatisch löschen lassen

Du hast die Wahl. Willst du gespeicherte Aktivitäten manuell löschen, nach 18 Monaten oder nach 3 Monaten automatisch löschen lassen? Verfügbar werden die neuen Menüpunkte jetzt auch mobil, schreibt Google bei Twitter. In die Einstellungen zu eurem Google-Konto kommt ihr zum Beispiel über die Google-App, in dem ihr auf euer Profilbild geht (rechts oben) und dort auf „Konto verwalten“.

Im Bereich „Daten & Personalisierung“ findet ihr die „Web- und App-Aktivitäten“ und dort die neue Taste zum Konfigurieren der eben angesprochenen Option. Sieht dann wie bei den folgenden Screenshots aus:

Wer gar kein Bock auf die Aufzeichnung hat, kann dort auch entsprechende Funktionen komplett ausschalten.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.