Google beginnt riesige Löschaktion

Google Logo Unscharf Head

Mitchell Luo, Unsplash

Wer sein Google-Konto wirklich gar nicht mehr verwendet, könnte es demnächst für immer verlieren.

Das gibt es nicht so oft und dennoch scheint es notwendig zu sein. Google schafft Platz und macht Gmail-Namen wieder frei, denn ab dem 1. Dezember 2023 startet eine große Löschaktion des Konzerns. Wer sein Google-Konto nicht nutzt, wird es womöglich verlieren. Die Frist hierfür ist, dass ein Google-Konto wenigstens zwei Jahre inaktiv gewesen ist.

Nun könnte man meinen, dass ohnehin keiner ein Konto benötigt, wenn er es mehrere Jahre nicht anfasst. Aber möglicherweise gibt es Google-Konten, die man für Familienmitglieder oder aus anderen Gründen angelegt hat und danach kaum noch benutzte. Kommt jetzt der Aha-Moment? Dann schnell anmelden und Daten sichern.

Google löscht in erster Linie normale Privatkonten und auch nur die, die wirklich gar nicht verwendet werden. Zu einer aktive Nutzung reicht es schon, ein Google-Konto zum Beispiel bei YouTube eingeloggt zu benutzen. Wer ein Google-Konto mit Gmail-Adresse hat, muss daher nicht zwingend E-Mails versenden, um als „aktiv“ registriert zu werden.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.