Folge uns

News

Google+ beherrscht jetzt Browser-Benachrichtigungen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Plus Logo Header

Google+ bekommt mal wieder eine kleine Neuerung, denn jetzt beherrscht das Netzwerk auch Browser-Benachrichtigungen über Chrome. Ihr wisst ja, diverse Webseiten ermöglichen die Anzeige von echten Benachrichtigungen über Chrome, was Google nun auch dem eigenen Google+ Netzwerk spendiert hat. Seit einigen Tagen werden Nutzer mit einer keinen Anzeige darauf hingewiesen, diese zusätzliche Funktion ab sofort aktivieren zu können.

Auf jeden Fall eine coole Sache, wenn man sich auf Google+ noch voll aktiv herumtreibt. Generell sind Push-Benachrichtigungen auch im Browser ziemlich praktisch, da man doch heutzutage viele Webseiten nutzt, bei denen immer wieder Neuigkeiten wie Nachrichten, Likes und so weiter eintreffen.

Eigentlich solltet ihr am Desktop-Browser folgende Meldung bei Google+ angezeigt bekommen, um die Benachrichtigungen aktiveren zu können. Unter der Meldung seht ihr eine solche Benachrichtigung, die dann immer am rechten unteren Bildschirmrand kurz eingeblendet werden.

2016-09-12-11_29_38

2016-09-12-11_48_51

Warum Google für diese Funktion so lange benötigt hat, ist uns wiedermal ein Rätsel. Man sieht daran gut, wie unwichtig Google+ für den Konzern geworden ist.

[via 9to5Google]

2 Kommentare

2 Comments

  1. Thomas

    14. September 2016 at 11:37

    bei mir erscheint kein PopUp wo ich das einstellen könnte.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      14. September 2016 at 16:05

      kam bei mir auch erst Tage nachdem es andere schon hatten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt