Folge uns

News

Google „Bigtop“ wird sehr umfangreiche neue E-Mail-App

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Bigtop ist ein aktuelles Projekt des Suchmaschinenriesen, das zwar noch nicht offiziell bestätigt ist, doch aus guten Quellen mit viel Informationen nun „geleakt“ wurde. Es handelt sich dabei letztlich um die Neuerfindung einer Web-App für E-Mails oder besser gesagt ein stark erweitertes Google Mail. Der Fokus liegt auf einer Arbeitsplattform, die euch auch das Verwalteten mehrerer E-Mail-Accounts erlaubt, die nicht zwingend von Google stammen müssen. Schon die neue Android-App von Gmail zeigt uns, dass Yahoo, Outlook, etc. und sogar Exchange in Zukunft mit von der Partie sind.

UPDATE: Das ging aber flott, Inbox ist seit wenigen Minuten offiziell!

Die neue Plattform (wahrscheinlich dann unter inbox.google.com zu erreichen), so zeigten es schon Screenshots vor einiger Zeit, bietet euch mehr als nur ein einfaches Postfach mit Archiv. E-Mails können für später angepinnt werden, per Snooze erneut nach einiger Zeit im Posteingang landen oder letztlich als erledigt markiert werden. So lassen sich gelesene Mails von noch wichtigen Mails deutlich besser trennen.

Des Weiteren wird die Inbox zeitlich abgegrenzt. Auf den Screenshots sehen wir etwa die Mails von heute und deutlich abgrenzt darunter von gestern. Im Mockup der mobilen Plattform deutlich abgrenzt neue Mails von heute, von diesem Monat und vom vergangenen Monat. Über den Navigation Drawer wird man immer und unabhängig vom Gerät auf alle einzelnen Kategorien, Ordner usw. zugreifen können.

Weitere entscheidende Neuerungen finden wir bei der Darstellung von Mails in der Inbox. Die Kollegen haben Mockups auf Basis ihrer Informationen angelegt, die das verdeutlichen. So kann eine E-Mail ihren Inhalt schon in der Inbox offenbaren, ohne dass eine Mail geöffnet werden muss. Bei einer Flugbuchung werden beispielsweise die wichtigsten Daten direkt in der Inbox gezeigt, genauso auch bei E-Mails mit Bildern, die schon eine kleine Vorschau anbieten, bevor die Nachrichten komplett geöffnet werden. Das dürfte den Workflow deutlich verbessern und lässt wichtige von weniger wichtigen Mails schneller trennen.

In einzelnen Nachrichten soll die Darstellung deutlich – positiv – abnehmen, weniger ist manchmal mehr. Des Weiteren finden wir dort erneut die Schnellzugriffe auf die neuen Funktionen, wie beispielsweise Mails zu pinnen oder per „Snooze“ später erneut in den Posteingang zu holen.

Bildschirmfoto 2014-10-22 um 10.08.47

Wie immer kann man aktuell nicht sagen, ob das alles so kommt und vor allem wann. Wie immer ist erst mal warten angesagt.

(Quelle Androidpolice)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.