Google hat vor einigen Monaten auf diverse Android-Geräte das sogenannte Instant Tethering gebracht, nun wird die Option auch in Chrome OS integriert. Instant Tethering ist eine Google-exklusive Funktion, welche das automatische Bereitstellen eines Hotspots für verbundene Geräte ermöglicht. Exklusiv deshalb, weil Instant Tethering zunächst nur auf Geräten der Pixel und Nexus-Serien zu sehen war.

Im Grunde besteht der Sinn darin, dass sich verbundene Geräte bei Bedarf gegenseitig automatisch ihre Internetverbindung bereitstellen, ohne dass man dafür immer erst wieder manuell einen Hotspot aktivieren müsste. Ist euer Chromebook dauerhaft mit bekannten WLAN-Netzwerken verbunden, kann unterwegs aber selbstverständlich keines finden, wird es in dieser Zeit mit der Verbindung über euer Smartphone versorgt.

Somit sind eure Geräte, die nicht über eine eigene LTE-Verbindung verfügen, trotzdem dauerhaft mit Internet versorgt. Für Chromebooks und Tablets gleichermaßen praktisch, würde Google das Instant Tethering wenigstens auch für fremde Geräte freigeben. Habt ihr ein Nexus oder Pixel, findet ihr die Funktion in den Google-Einstellungen auf eurem Gerät.

Instant Tethering wird aktuell in Chrome OS getestet und wird dann vermutlich in den kommenden Monaten fest integriert.

[via ChromeStory]