Folge uns

Apps & Spiele

Google Chrome kommt im Metro Style und mit Touch-Support für Windows 8

Veröffentlicht

am

Chrome Logo

Chrome Logo

Gegen Ende des Jahres werden wir endlich mal wieder eine neue Windows-Version bekommen, welche ganz einfach als Windows 8 in den Handel kommt. Anders als etwa bei Android ist die Aktualisierungsrate noch etwas niedriger, bei Windows gibt es noch nicht alljährlich ein neues Major-Release. Schlimm bzw. gravierend genug sind auch erst mal die Veränderungen von Windows 7 hinzu Windows 8, da Microsoft Windows zwar nicht von Grund auf neu entwickelt, dafür aber sehr viele einscheidende Veränderungen vornimmt.

[aartikel]B0054Q9QXM:right[/aartikel]Darunter „leidet“ auch die Oberfläche, denn neben der normalen Desktop-Version gibt es dann auch die priorisierte Metro-UI, für welche auch bisherige Anwendungen extra angepasst werden müssen. Auch Google wird seine Kunden hier nicht auf dem Trockenen sitzen lassen und wird den hauseigenen Browser Chrome in zwei neuen Versionen bringen, natürlich die alte Desktop-Version mit entsprechenden Anpassungen an Windows 8 und auch eine neue Metro-Version für die neue Oberfläche der nächsten Windows-Version.

Dies bestätigte ein Unternehmenssprecher gegenüber Mashable. Zudem erwähnte dieser auch, dass Google Chrome dann für die auch die Steuerung via Touchscreen unterstützen wird, was vor allem dann auf Windows 8-Tablets zum tragen kommen wird. [via, Quelle]

“Our goal is to be able to offer our users a speedy, simple, secure Chrome experience across all platforms, which includes both the desktop and Metro versions of Windows 8.”

“To that end we’re in the process of building a Metro version of Chrome along with improving desktop Chrome in Windows 8 such as adding enhanced touch support.”

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt