Google und Apple ziehen an einem Strang, das ist die positive Seite der aktuellen Lage. Google zeigt, wie die Tracing-Schnittstelle in Android aussieht.

Noch immer beschäftigt Medien und Menschen nur ein Thema. Das Coronavirus (Covid-19) wird nach wie vor zur Virus gewordenen Hölle hochstilisiert. Auch weil die gesamte Welt auf Apps wartet, die uns höchstwahrscheinlich nicht „retten“ werden und letzten Endes auch zu spät kommen. Google und Apple arbeiten an Schnittstellen für diese Apps für ihre Smartphone-Betriebssysteme, die Integration in Android sehen wir jetzt auf den ersten Screenshots.

Android: Google integriert Tracing-Schnittstellen demnächst

Google will ermöglichen, dass man die Funktion auch abschalten kann. Wer kein Bock auf Tracing hat, muss es nicht nutzen. Genutzt wird hierfür nicht der Standort der Geräte, wie aus der Beschreibung nochmals hervorgeht. Es ist nur die Nähe zu anderen Nutzern / Geräten, die für das Tracing interessant ist. Zu finden sind die neuen Einstellungen dann im Google-Bereich in den Systemeinstellungen – Besitzer neuer Huawei-Smartphones ohne Google-Dienste suchen diesen vergeblich.

Google will gesammelte Tracing-Daten nach 14 Tagen automatisch löschen, auch das manuelle Löschen ist dem Nutzer verfügbar. Nicht nur in Covid-19-Zeiten sind diese Tracing-Schnittstellen interessant, sondern auch für alle möglichen ähnlich Viren, die sich in Zukunft noch auftun könnten. Es darf allerdings kritisiert werden, ob die Benachrichtigung über einen „Kontakt“ mit positiv getesteten Personen wirklich so eine gute Idee ist. Löst das nicht Panik aus, die erst mal unbegründet ist?

Smartphones ab Android 6 erhalten diese neuen Schnittstellen über die Google Play-Dienste. Jedenfalls irgendwann in der näheren Zeit.

9to5Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.