Google präsentiert für Discover ein neues Layout, das optische Veränderungen und andere Umbauten mitbringt. Auch komplett neue Funktionen.

Google hat in den letzten Monaten spürbar an Discover gearbeitet. Der Feed für News und andere spannende Webinhalte wurde grundlegend verändert. Dazu gehört einerseits eine reduzierte Anzeige, sodass Artikel ohne Snippet dargestellt werden. Wir sehen jetzt daher einfach nur noch das Titelbild des Artikels und dazu die Überschrift. Diese Veränderungen könnten mit den neuen Gesetzgebungen in Europa zusammenhängen.

Das neue Layout von Google Discover scheint inzwischen fertiggestellt zu sein. Auch deshalb gibt es den Hinweis, den ich in diesen Tagen erhalten habe (siehe Titelbild). Im Normalfall kündigt Google seine Umbauten nicht groß an, diesmal aber schon. Was auch mit einigen weiteren Veränderungen zusammenhängt. Dazu gehören zum Beispiel optische Veränderungen. Google verzichtet auf optische Effekte wie Schatten, Artikel sind jetzt durch bloße Linien getrennt.

Discover wird umfangreicher: News Showcase und alternative Quellen

Discover erbt außerdem ein paar Funktionen aus Google News. Jetzt ist nämlich  der sogenannte Showcase integriert, den Google bislang nur mit großen Medienpartnern umsetzt. Zum Leidwesen der kleineren Webseiten, wie wir es sind. Ein sogenannter Showcase ist eine deutlich prominentere Darstellung eines Artikels, da hierzu auch mehrere Stichpunkte und ein auffälliger Headbereich angezeigt werden.

Wie unser Screenshot zeigt, gibt es außerdem immer mal wieder zu einem Artikel weitere Quellen in Form anderer Webseiten. Diese werden direkt darunter in kleineren grauen Kästchen dargestellt. Grundsätzlich eine praktische Sache, auch wenn ich beim hier festgehaltenen Thema nicht mehrere Artikel über eine eher simple Sache brauche. Aber da muss das System noch lernen, wann ein Thema relevant ist und vielleicht mehrere Quellen wirklich sinnvoll sind.

War es das jetzt gewesen?

In den letzten Wochen wurde an Discover einiges umgebaut, auch der Style des Headers sah unter Android 12 zwischenzeitlich ein wenig anders aus. Nun scheint Google fertig damit zu sein, wie Discover für die nähere Zukunft aussehen soll.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.