Folge uns

Apps & Spiele

Google Drive erlaubt Dateien in Desktop-Anwendungen zu öffnen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Mit der neusten Version der Google Drive-App für Windows und OS X sowie einer brandneuen Chrome-Erweiterung gibt es eine interessante Neuerung, die euch erlaubt Dateien aus dem Browser heraus in Desktop-Anwendungen zu öffnen. Liegt beispielsweise eine PSD-Datei auf eurem Google Drive, könnt ihr mittels Rechtsklick -> „Öffnen mit“ Adobe Photoshop zum Öffnen der Daten wählen.

Seid ihr mit der Bearbeitung fertig, wird direkt die aktualisierte Datei wieder in die Cloud synchronisiert. Diese neue Möglichkeit ist wie üblich vorerst auf Google Chrome beschränkt, denn nur für diesen Browser gibt es die benötigte Erweiterung.

Eine ziemlich coole und sinnvolle Erweiterung, wenn man Google Drive wirklich exzessiv nutzt und immer wieder zwischen Cloud und Desktop hin und her springt. Ist die Funktion für euch interessant oder nur eine Spielerei?

(via Androidcentral)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.