Mit der neusten Version der Google Drive-App für Windows und OS X sowie einer brandneuen Chrome-Erweiterung gibt es eine interessante Neuerung, die euch erlaubt Dateien aus dem Browser heraus in Desktop-Anwendungen zu öffnen. Liegt beispielsweise eine PSD-Datei auf eurem Google Drive, könnt ihr mittels Rechtsklick -> „Öffnen mit“ Adobe Photoshop zum Öffnen der Daten wählen.

Seid ihr mit der Bearbeitung fertig, wird direkt die aktualisierte Datei wieder in die Cloud synchronisiert. Diese neue Möglichkeit ist wie üblich vorerst auf Google Chrome beschränkt, denn nur für diesen Browser gibt es die benötigte Erweiterung.

Eine ziemlich coole und sinnvolle Erweiterung, wenn man Google Drive wirklich exzessiv nutzt und immer wieder zwischen Cloud und Desktop hin und her springt. Ist die Funktion für euch interessant oder nur eine Spielerei?

(via Androidcentral)

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.