Google spendiert der Drive-App für Android eine praktische Neuerung, denn jetzt können wir auch endlich PDF-Dokumente ausfüllen. Sind PDF-Dateien entsprechend vorbereitet, sollte Google Drive nach Angaben der Entwickler nun (fast) alles unterstützen, wozu Textfelder, Dropdown-Menüs und noch eine weitere Funktionen gehören. Google beginnt mit dem G Suite-Rollout jetzt, die Neuerung ist dann hoffentlich in näherer Zeit für alle verfügbar.

Sie können jetzt strukturierte PDF-Formulare in der Google Drive-App auf Android- und iOS-Geräten ausfüllen. Sie können Textfelder ausfüllen, Optionen aus einem Dropdown-Menü auswählen und Kontrollkästchen oder Optionsfelder auswählen. Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, können Sie Ihre Änderungen als neue Revision des Dokuments oder als Kopie speichern.

Um ein Formular auszufüllen, tippen Sie in der PDF-Vorschau auf die Stiftschaltfläche oder direkt auf das Formularfeld. Wenn Sie fertig sind, speichern Sie die Änderungen oder speichern Sie eine Kopie des Formulars.

Unterschriften sind bislang nicht möglich. Ich selbst nutze DocuSign dafür.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.