Google entfernt Erinnerungen aus Kalender und Assistant – Umbau erreicht Nutzer

Google App Logo Hero

Vor ungefähr einen Monat hat Google seinen Umbau bei den Erinnerungen offiziell gemacht. Doch es dauert für gewöhnlich, bis die angekündigten Veränderungen wirklich bei den Nutzern ankommen. Nun berichten Nutzer, dass sie Erinnerungen nicht mehr erstellen können.

Statt Erinnerungen gibt es jetzt Aufgaben, die allesamt in Google Tasks gesammelt werden. Aufgaben sind ein wenig umfangreicher, können zum Beispiel in eigenen Listen sortiert werden. Google entfernt damit Erinnerungen aus Google Assistant und Kalender.

Erinnerungen werden zu Aufgaben

Bei den ersten Nutzern ist der Umbau jetzt erfolgt. Wer Erinnerungen erstellt, wird darauf hingewiesen, dass Erinnerungen jetzt als Aufgaben erstellt werden. Mit Bestätigung der Meldung werden Erinnerungen aus den Apps komplett entfernt.

Dabei wird angeboten, bereits erstellte Erinnerungen in Aufgaben umzuwandeln. Ab dem 22. Mai 2023 werden Erinnerungen, die mit dem Assistant oder dem Kalender erstellt wurden, vollautomatisch zu Aufgaben in Google Tasks migriert.

Jetzt kommt endgültiges Aus für Erinnerungen in Google Kalender und Assistant

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Google entfernt Erinnerungen aus Kalender und Assistant – Umbau erreicht Nutzer“

  1. Geht es nur mir so? Das einzige worauf man sich bei Google verlassen kann ist, das nichts sicher ist. Ich lasse mich an meine Termine mehrmals erinnern, warum soll ich da jetzt Aufgaben draus machen? Meine Aufgaben verwalte ich mit Joplin weil Google das über Jahre nicht geschissen bekommen hat was vernünftiges zu entwickeln. Ich fand die Idee, alles von einem Anbieter zu haben, mal gut, aber mittlerweile suche ich mir für alles eine Alternative. Ich finde es schlimm wie krampfhaft versucht wird alles zu verschlimmbessern aber Fehler wie z.b. bei Android Auto bekommt man nicht in den Griff.

    Gruß
    Miron

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!