Google hat in den letzten beiden Jahren an einem System für Android getüftelt, welches Erdbeben frühzeitig erkennen soll. Dafür kommen die feinfühligen Sensoren in modernen Handys zum Einsatz. Außerdem entsteht allein durch die Menge der verknüpften Geräte und Daten ein zuverlässiges Frühwarnsystem. Das behauptete Google jedenfalls. Eine Bestätigung gab es vor wenigen Tagen durch einen interessanten Nutzbericht.

Der Titel seines Beitrags ist kurz und meiner Meinung nach atemberaubend zugleich: „Letzte Nacht warnte mich mein Android-Telefon 10 Sekunden bevor es passierte vor starken Erdbeben und empfahl mir, Schutz zu suchen. Was für eine erstaunliche Technologie.“

Android informiert über erkannte Erdbeben: Vorwarnsystem kann Leben retten

Diese kurze Zeitspanne kann ausreichend sein, um sich selbst zu schützen. Oder vielleicht den Gasherd abzustellen, andere Leute um euch herum zu informieren und so weiter. „Das Telefon klang alarmiert, obwohl es stumm war, und es hatte eine kurze Checkliste mit Sicherheitsmaßnahmen wie Schutz suchen, sich anziehen und das Gas abstellen.“

Der Nutzer wird das Erdbeben in Bosnien-Herzegowina gemeint haben, das er nach eigenen Angaben auch in Kroatien spüren konnte. Derartige Technologie kann auch die Rettungskräfte entlasten, deren Telefone womöglich weniger klingeln, wenn die Nutzer direkt und automatisch von ihrem Telefon informiert werden.

Die Macht der vielen Android-Telefone und Google-Dienste

Es gibt aber auch Anwender, die von schlechteren Erfahrungen berichten. Zum Beispiel, dass das System erst deutlich später warnte. Sicherlich gibt es noch Verbesserungsbedarf der Technologie dahinter. Doch es ist cool genug, dass sich Google überhaupt um solche Themen kümmert, während einige Staaten an Frühwarnsystem für Katastrophen scheitern.

Last night my Android phone warned me of strong earthquake tremors 10 seconds before it happened and recommended to take shelter. What an amazing technology. from Android

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert