Das soziale Netzwerk Google+ ist am Wochenende schon drei Jahre alt geworden und kann weiterhin mit Erfolg bestehen. Inzwischen hat sich auch ein wenig herauskristallisiert, warum das Netzwerk von Google so viel anders als das von Facebook ist. Bei mir ist das Technik-Netzwerk, was zugleich aber auch bedeutet, dass private Freunde dort wahrscheinlich nur zu einem Prozent vertreten sind. Das spielt sich online nämlich nach wie vor komplett bei Facebook ab, wobei das aber natürlich nicht bei restlos allen Nutzern so ist.

Definitiv ist Google+ kein Rohrkrepierer oder digitaler Friedhof, jeder Nutzer muss nur herausfinden, ob denn Google+ sein Netzwerk ist. Wie schon erwähnt, bei mir ist alles so 50:50 aufgeteilt, doch viele Nutzer setzen inzwischen komplett auf das Google-Netzwerk und sind damit bislang sehr gut gefahren.

Wie siehts bei euch aus – 100% Google+?

(via Androidpolice, Google+)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.