Folge uns

Android

Google Files Go: Dateimanager mit vier großen Neuerungen

Veröffentlicht

am

Google Files Go Header

Google kündigt für den eigenen Android-Dateimanager vier größere Neuerungen an, darunter der Zugriff auf die Ordner des Datenspeichers.

Bislang hat Google Files Go nur eingeschränkt Zugriff auf unsere Daten gegeben, der Zugriff auf die klassische Ordnerstruktur des Datenspeichers gehörte nicht dazu. Soll nun aber möglich sein, kündigten die Entwickler bei Reddit an. Man habe die Belange der Nutzer verstanden und führt deshalb „Advanced Browse“ ein. Für den Zugriff auf die Ordner des Gerätes. Erreicht ihr im Tab „Dateien ansehen“, rechts oben über das Menü und den Punkt „Speichergeräte einblenden“, wodurch ihr nun direkt auf den Datenspeicher zugreifen könnt.

Verbesserungen der Dateiverwaltung:
– Alle Speichergeräte ansehen und das gesamte Dateisystem durchsuchen
– Dateien auf eine SD-Karte verschieben
– Neue Ordner erstellen und Dateien verschieben oder kopieren

Des Weiteren prüft File Go nun eingegangene App-Dateien mittels Google Play Protect, ob die jeweilige App denn nicht manipuliert wurde. Ein schnelleres Teilen wurde insofern ermöglicht, dass die Verbindung zwischen den Geräten schneller hergestellt ist (~ 5 Sekunden) und bis zu 500 Mbit/s möglich sind. Zu guter Letzt wurde ein Medienplayer integriert, damit File Go intern zumindest Audios und Videos wiedergeben kann.

Alle Neuerungen sollten bereits verfügbar sein, wenn ihr die letzte App-Version 1.0.217 installiert habt. Verfügbar über den Google Play Store und auch über den APKMirror.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt