Man ist derzeit bei Google auch damit beschäftigt, alle noch so kleinen Pixel-exklusiven Funktionen auf Pixel 6 und Pixel 6 Pro bereitzustellen. Jetzt ist Google Fit dran.

Google hatte für seine Fit-Plattform vor einer Weile zwei Neuerungen eingeführt. Sie können Atmung und Puls mithilfe der Smartphone-Kameras und kluger Software messen. Aber auf den ganz neuen Pixel 6-Smartphones standen diese Optionen bislang nicht zur Verfügung. Seit ein paar Tagen ist das anders, immer mehr Nutzer können über Google Fit die erwähnten Vitalwerte messen. Kurioserweise geht bei mir derzeit nur das Messen der Atemfrequenz. Die Pulsmessung wird mir noch nicht angeboten. Ich habe daran außerdem kein „Early Access“-Badge wie die US-Kollegen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.