Vermutlich ist das eher für Webdesigner und alle anderen interessant, die regelmäßig Schriftarten in neuen Webseite implementieren müssen. Die werden an dem unfassbaren Archiv von Google Fonts nämlich kaum vorbeikommen.

Doch auch reine Desktop-Nutzer sollten mal einen Blick riskieren, denn die vielen Schriftarten lassen sich nicht nur per Code ins HTML einbinden, sondern auch herunterladen und auf dem Betriebssystem der Wahl nutzen.

Google Fonts: Riesiges Schriftarten-Angebot kostenlos

Google Fonts ist jedenfalls meine Anlaufstelle der Wahl, wenn ich auf der Suche nach einer stimmigen und vor allem kostenlos zu verwenden Schrift bin. Umso glücklicher bin ich, dass Google sein grandioses Angebot nun einfach mal so um eine wichtige Ressource erweitert hat.

Da die Ikonografie ein zentraler Bestandteil eines jeden Designsystems geworden ist, unterhält Material Design einen Satz von über 2.000 verschiedenen Icons, die in fünf Stilen verfügbar sind. Und weil Typografie und Ikonografie so eng miteinander verbunden sind, fügen wir jetzt Material Icons zu Google Fonts unter fonts.google.com/icons hinzu.

Ab sofort findet sich in der Navigation nämlich ein weiterer Punkt: Icons. Wie richtig zu vermuten ist, verstecken sich dahinter zahlreiche Bebilderungen für alle möglichen Anwendungsfälle. Zu Beginn ist die komplette Sammlung der Material-Icons verfügbar, die unter einer Open-Source-Lizenz stehen. In Zukunft sollen noch weitere Icon-Sets dazustoßen.

Google will Emoji-Updates von Android entkoppeln

Jedes Material-Icon als PNG oder SVG

Die Auflistung bei Google Fonts ist daher eher als eine Art Katalog zu verstehen (praktisch nach verschiedenen Kategorien filterbar), um sich überhaupt einen Überblick über die vielen Möglichkeiten zu verschaffen. Für das eigene Projekt will man sich dann vermutlich eher das ganze Paket über Github herunterladen.

Ansonsten findest du bei Google Fonts aber auch bei Bedarf jedes einzelne Icon in verschiedenen Auflösungen als SVG oder PNG zum kostenfreien Download. Neben Schwarz und Weiß ist jedes Icon zudem in den Geschmacksrichtungen Outlined, Filled, Rounded, Sharp und Two Tone verfügbar.

Google

Neues Logo für Google Fonts

Im Rahmen dieses richtungsweisenden Schrittes, mit dem Icons nun bei Google Fonts eingeführt wurden, erhält der Service auch ein neues Logo, in dem zumindest in meinen Augen ein A und ein B zu erkennen sind. Farblich passt es gut in die neue Designsprache von Google, wirkt auf mich aber eher unaufgeräumt.

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.