Folge uns

Android

Google Fotos: Neue Live-Alben jetzt offiziell verfügbar

Veröffentlicht

am

Google Fotos Header

Mit und für das Google Pixel 3 hatte Google auch eine neue Funktion für Google Fotos angekündigt, das bekannte Tool bekommt sogenannte Live-Alben spendiert. Unabhängig des neuen Google-Smartphones wird diese Neuerung für alle Fotos-Nutzer aktiviert.

Update vom 17. Oktober 2018

Nachdem die Live-Alben für erste Nutzer bereits vor fast einer Woche aktiv waren, hatte Google die Freischaltung der Neuerung nun auch offiziell angekündigt. Egal ob im Web, mit Android oder auch iOS, ab sofort sollten die Live-Alben in Google Fotos zur Verfügung stehen. Wie ein Live-Album entsteht, erfahrt ihr wie folgt oder hier.

Originaler Artikel vom 12. Oktober 2018

Google hat Anfang der Woche die neuen Live-Alben für Google Fotos angekündigt, am Freitag danach bekommen die ersten Nutzer die neue Funktion freigeschaltet.Ein Blick auf Reddit reicht mal wieder aus, dort melden sich erste Nutzer mit der neuen Funktion. Google schaltet sie allerdings wieder per Remote frei, ein App-Update bringt die Neuerung also nicht automatisch mit. Manche haben die Funktion mit Version 4.2 der Google Fotos, andere mit Version 4.3.

Live-Alben, was können die? Ein solches Album füllt sich selbst mit den Personen und Haustieren, die ihr selbst dafür festlegt. Tauchen die Personen auf neuen Fotos auf, werden diese Aufnahmen ins jeweilige Live-Album hinzugefügt. Besagte Personen kann man zu einem Live-Album natürlich auch einladen, damit sie ebenso ständig Zugriff haben.

 

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt