Google plant Veränderungen für eine Fotoalben-Funktion, die vorerst eingestellt wird. Aber sie soll wiederkommen, das sagt Google im gleichen Atemzug.

Google hatte für die eigene Fotos-App eine Automatisierung für ausgedruckte Fotoalben eingeführt, die Google schon bald wieder beenden möchte. Nur nicht dauerhaft, das soll wohl auch schon klar sein. Man hat jetzt Nutzer dieser Funktion darauf hingewiesen, dass bereits mit dem Junimonat die monatliche Bestellung von gedruckten Fotoalben enden wird. Es handelt sich um den vorläufigen Testlauf der Funktion, der vorerst eingestellt wird. Zugleich erwähnt Google aber auch, dass das Programm fortgeführt werden könnte. Man möchte zunächst Verbesserungen auf Basis des Kundenfeedbacks vornehmen.

Google Fotos: Automatischer Druck von Fotoalben soll wiederkommen

Kunden sollen die Augen in Zukunft offen halten, da scheint also ein Comeback der Funktion schon fest eingeplant zu sein. Denkbar ist dann hoffentlich auch der Rollout in weiteren Märkten, wo Google den Ausdruck von Fotoalben sowieso schon anbietet. Natürlich habe ich da Deutschland im Auge. Kurz zur Funktion: Hiermit könnt ihr Fotoalben automatisch jeden Monat drucken lassen, mit den schönsten Fotos der vergangenen 30 Tage – für nur 8 Dollar je Monat.

Hättet ihr Interesse an automatisierten Fotoalben?

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.