• Pixel-Handys halten sich aus den Top 5 raus.
  • In nur einem Markt ist Google stark genug.

Google spricht von Verkaufsrekorden bei den Pixel 6-Handys, hat hierzu aber keine Details bekannt gegeben. Und außerdem ist bislang unklar, ob die Pixel-Handys der neusten Generation nur in den USA gut ankommen. Es macht weiterhin den Anschein, dass Google vor allem im eigenen Land ganz ordentliche Verkäufe erzielt, aber weiterhin nicht im Rest der Welt.

Schaut man sich neue Daten zum Premium-Segment ab 400 Dollar Gerätepreis an, ist Google immer noch nicht wirklich groß vertreten. Laut Counterpoint Research schafft es das bunte G in Nordamerika auf den dritten Rang. In allen anderen Märkten ist Google nicht in den Top 5 vertreten.

Premium-Smartphones: Oppo in drei Märkten neu in den Top 5

Selbst Xiaomi, deren Stärken eigentlich zwischen 200 und 400 Euro Gerätepreis liegen, sind in sechs von acht Märkten unter den Top 5 zu finden. Grund sei hierfür die Mi 11-Serie gewesen, so die Analysten.

Zugegebenermaßen hat Google im vergangenen Jahr den Nachteil gehabt, dass man kein Gerät in der oberen Mittelklasse hatte. Das Pixel 5a gab es nur in USA und Japan, sonst nirgendwo. Also liegt für Google auch für diese Analysen ganz klar die Hoffnung dieses Jahr auf dem Pixel 6a, das hoffentlich weltweit erscheint.

Google hat mit erster Tensor-Generation den Grundstein gelegt

Ich kenne privat immerhin zwei Personen, die sich selbst ein Pixel 6 gekauft haben. Ein weiteres habe ich in der Familie weitergegeben. Ansonsten sind Samsung und Co. dominierend, auch wenn mein Bekanntenkreis natürlich nicht repräsentativ ist. Aber auch auf den Straßen sehe ich weiterhin äußerst selten aktuelle oder ältere Google-Handys.

Letzteres ändert sich vielleicht, wenn das Pixel 6a gut beworben und zu einem fairen Preis angeboten wird.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.