Folge uns

Android

Google geht mit Intel jetzt Hand in Hand, erstes Smartphone und Tablet mit Medfield-Prozessor präsentiert

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

intel-smartphone-mit-android

Das ist ziemlich überraschend, was Intel heute auf der IDF Keynote bekanntgegeben und vor allem gezeigt hat. Dass Android für x86-Prozessoren optimiert und angepasst wird war bekannt, doch dass es bereits Serienreif ist, war nicht nur mir neu und damit konnten beide Unternehmen heute einen ziemlichen Paukenschlag landen. Übrigens waren auch große Leute beider Unternehmen vor Ort, für Google war Android-Chef Andy Rubin in San Francisco und dort auch auf der Bühne.

Zusammen mit Paul Ottelini (Intel-Chef) gab Rubin die engere Zusammenarbeit mit Intel bekannt und dass wir bereits im nächsten Jahr die ersten Geräte mit Intel-CPUs sehen werden. Zwei Geräte wurden gezeigt, ein Tablet und ein Smartphone, bei welchen jeweils aber nicht der Hersteller des Gerätes genannt wurde. Das Smartphone lieft mit Gingerbread und das Tablet mit Honeycomb, beide Geräte waren bereits mit dem kommendenen Medfield-Prozessoren von Intel ausgestattet, weiter technische Details sind bis dato unbekannt.

[asa]B004JQPZU6[/asa]

Ich bin auf jeden Fall gespannt wo sich Intel einreihen wird, wenn es um die Preise der Geräte geht, zudem dürften auch Dinge wie Akkulaufzeit entscheidende Faktoren der neuen x86-Plattformen sein. Sicherlich werden wir uns auf einen Kampf zwischen Intel und Nvidia einstellen können, immerhin sind die meisten Dual-Core-Geräte mit Tegra-Chipsätzen ausgestattet und bei Quad-Core-Geräten wird dies sich kaum ändern. (via)

[youtube WaPEyA6JoSE]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.