Man hat auch uns immer wieder vorgeworfen, die Probleme der Pixel 6-Reihe werden aufgebauscht. Eine Umfrage zeigt aber, wie unzufrieden die Kunden tatsächlich sind.

Inzwischen sind eigentlich alle schwerwiegenden Probleme der Pixel 6-Handys aus der Welt geräumt. Aber es gab ein paar Monate, da lief es für Google richtig schlecht. Man musste Updates verzögert ausliefern, dann sogar irgendwann komplett einstellen. Es gab richtig schwerwiegende Probleme, manche hatten kaum noch Mobilfunkempfang, Bluetooth funktionierte nicht fehlerfrei und einiges mehr. Ich hatte davon einiges.

Es hatte eine Weile gedauert, bis alle großen negativen Themen aus der Welt geschafft waren. Einige der Bugs hat Google sogar erst sehr viele Monate später behoben. Solche Themen drücken natürlich auf das Gemüt der Käufer. Es gab einige sehr unzufriedene Kunden auch bei uns in der Kommentarspalte. Aber sieht man das auch in größeren Umfragen, wenn es darum geht, von welchem Hersteller das nächste Telefon sein soll?

Google hat die Zufriedenheit seiner Pixel 6-Kunden in den Keller geschubst

Theoretisch schon, glaubt man neuen Daten. Im Bereich der Loyalität hat Google derzeit – in den USA – die mit Abstand schlechtesten Werte fünf großer Smartphone-Marken. Sogar schlechter als LG, die inzwischen gar keine neuen Geräte mehr anbieten und die Kunden daher zwangsläufig wechseln werden. Es wäre über ein Drittel der Befragten dazu entschlossen, das nächste Smartphone bei einer anderen Marke zu kaufen.

TradingPlatforms/Statista

Das ist natürlich nur eine Umfrage. Mehr auch nicht wirklich. Aber gerade bei Nutzern mit etwas weniger Erfahrung könnten diese schwerwiegenden Bugs für langfristiges Misstrauen sorgen. Denn was ist, wenn die nächste Generation genauso schwere Fehler mitbringt? Was wir für unwahrscheinlich halten, weil der neue Prozessor dann in der zweiten Generation ist, werden viele Kunden gar nicht so sehr auf dem Schirm haben.

Wie geht es euch damit, schrecken euch Fehler langfristig ab oder könnt ihr diese Zeit auch schnell wieder vergessen?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

94 Kommentare

  1. Schade das zu lesen. Ich wollte mir den Verlauf der neuen Generation im Herbst anschauen und dann evtl. nächstes auf Pixel wechseln – vom iPhone 12. Bin Gott sei Dank nie so in Ökosysteme verwurzelt.

  2. Naja man muss auch sagen, dass kein Pixel Gerät soviel verkauft worden ist als die 6er Serie die es seit November letzten Jahres gibt. Sowie muss man beachten, dass gerade in den USA in den ersten Monaten nach Verkaufsstart im November letzten Jahres viele Probleme gab. Bildprobleme, verspätete sinnlose Updates usw.

    1. Ja, weil keiner Damit Gerechnet hat das es so schlecht wird. Ich hatte dass ein wenig vermutet, aber eher was die Hardware angeht, denn Samsung baut sich nicht ihr eigenes Grab, niemand kauft ein Samsung wegen der Software und Niemand kauft noch ein Samsung wenn er ein Pixel mit s22 Hardware bekommen kann und Stock Android. Google hat nicht Hardwartechnisch ihr eigenes Grab mit Samsung geschaufelt, die Pixel Watch wird auch ein Hardware Krüppel.

      1. Ich kaufe Samsung-Geräte WEGEN der Software. OneUI verbessert all die Dinge, die ich an Stock Android vermisse. Auch wirkt es optisch moderner. Außerdem hat Samsung angekündigt, Major-Updates ein Jahr länger bereitzustellen, als es Google für die Pixel leistet.

        1. Mein erstes und letztes Samsung war das erste Note damals. Fand die Software viel zu überladen und es war viel zu viel Bloatware drauf. Ich habe Samsung seither ehrlich gesagt gemieden und mir nicht mehr genauer angeschaut. Dachte immer, dass es Handys sind für Leute, die wenig Ahnung haben. Das soll kein Vorwurf sein – wie gesagt, ich habe mir die Geräte seit damals nicht mehr genauer angeschaut. Hat sich da seither etwas getan?
          Ich war eher immer bei Sonys Xperia Reihe unterwegs. Ein aktuelles Compact Modell würde ich mir auch sofort wieder kaufen.
          Ich bin mit meinem Pixel 6 aber – nach Startschwierigkeiten – zufrieden.

  3. Ich habe seit einiger Zeit Software Probleme, merkwürdige Sachen die passieren, die ich die letzten Jahre mit Android nicht hatte. Ich habe auch einen nagelneuen Pixel Stand 2 der nicht funktioniert. Es ist schon ausgeschlossen, dass es daran liegt. Der Google Support will nun, dass ich das Telefon einschicke.

  4. Leider sehr traurig das Google unfertige Geräte auf den Markt bringt ich war jahrelang Google Fan aber was mit dem Pixel 6 Pro war und mit dem Stand 2. Wollte ich mir nicht weiter antun lassen. Ich habe alles verkauft und bin zu Samsung gewechselt da bekommt man wenigstens fertige Geräte ohne Bugs und Probleme. Für mich zählt definitiv nur noch Apple und Samsung. Ich habe es damals Vorbestellt gehabt und dachte mir Google hat am Anfang immer Probleme und bekommen es mit Software uptades hin doch nach einigen Monaten waren die Probleme immer noch da. Beim Pixel 7 werde ich erst mal abwarten.

    1. Samsung hatte am Anfang auch Probleme mit Android 12. Bei Google waren es mehr, weil sie neben den generellen Problemen von Android 12 auch Probleme mit Tensor lösen mussten.
      Ich habe keine wirklichen Probleme mehr mit meinem Pixel 6 Pro.

  5. Habe mir das Google pixel 6 gekauft und bisher nur Probleme mit dem WLAN zu Hause, es wird angezeigt keine Verbindung zum Internet.
    Was die Software betrifft alles okay, sind halt Apps die ab und an ein Update kriegen und die laufen. Müsste lachen als Mediamarkt das Handy für 441€ anbot.

  6. Ich hatte von den hier und an anderen Orten beschriebenen Problemen nie Kenntnis geschweige denn, dass dieser bei meinem 6 Pro auftraten. Trotzdem habe ich es verkauft -> Edge Display 🙁.
    Ansonsten war ich mit diesem Teilchen sehr zufrieden

  7. Hab das 6 Pro als Firmenhandy und mag keine Google Phone mehr haben. Der Fingerabdrucksensor ist oft eines Farce. Die zweite SIM, Woche als eSIM drin ist, muss ich erst deaktivieren und die dann wieder aktivieren, bevor sie ihren Dienst nach einem Neustart tut. Oft gehen keine Anrufe raus. Daten Connection geht oft plötzlich verloren. Jetzt im Sommer ist das Gerät Ultra schnell überhitzt, arbeitet dann nicht mehr vernünftig und schaltet sich sogar stellenweise aus. Hinzu kommen viele kleinere Bugs etc.
    Sehr schade, den Hardware seitig ist es ein tolles Gerät. Aber so einfach untragbar.

  8. Ich hab das Pixel 6 jetzt seit zwei Wochen.. Bei der Inbetriebnahme hab vom G8s die Daten und Apps überspielt und dann hat es knapp 6h gedauert bis die Updates drauf waren. Seit dem Zeitpunkt läuft alles schnell und fehlerfrei. Alles funktioniert wie versprochen. Der Akku braucht ca. 4-5h zum voll laden ok, dafür hab ich abends nach intensiver Nutzung (ist quasi mein Büro) noch über 40%.

    Ich bin hochzufrieden.

    1. Prüfe mal dein Ladegerät. 4-5 Stunden ohne adaptives Laden? Mein 6Pro ist nach 2 Stunden spätestens voll – auch auf dem Google Stand

      1. Mit Google Ladegerät 30 Watt ist das Handy nach einer Stunde voll. Bin mit dem Handy sehr zufrieden

  9. Die großen Probleme sind gelöst?

    Also sind Verbindungsabbrüche, Bluetooth Probleme, Telefonie Probleme und auch die hängenden starts der Kamera nur minimale?

    Google versprach mir mit Juni Update die Verbindungsprobleme zu lösen, sie sind noch immer da und benötigen 8-10 Neustarts der Mobilfunk Verbindung in 8h.

    1. Wurden behoben mit dem Update bei meinem Pixel 6 auf jedenfall. Kann mich nicht beklagen das Smartphone ist gut werde mir auch das Pixel 7 noch holen.

    2. Ja bei mir auch. Also wenn die Hauptfunktion eines Telefon nicht funktioniert ist das schon echt der Hammer!! Sogar die Verbindung beim Absenden dieser Nachricht verloren!!!

  10. Nach dem fortgesetzten Desaster mit Nr.6 tu ich mir die Nr.7 gewiß nicht mehr an.
    Denn selbst wenn Google den (modifizierten) Tensor irgendwann mal im Griff haben sollte, laße ich mir ein solch planloses und teils arrogantes Verhalten von Seiten des Herstellers nicht länger bieten.
    Die Flucht zur Konkurrenz (ohne Kerngehäuse) ist längst geplant.

  11. Seit April habe ich ein Pixel 6 pro und bin richtig gut zufrieden. Abgesehen von der langen Ladezeit gab es bei meinem Gerät bisher nichts auszusetzen. Performance, Laufzeit, Kamera.. alles top

  12. Ich bin auch vom Pixel 6 erstmal wieder weg. Ein Punkt war dabei definitiv die anhaltende Software Problematik. Aber mir gefällt auch das Design nicht ( das große klotzige beim P6 und der herausragende Kamerabalken.) Außerdem finde ich ists ein no-go wenn ich zwei highend Smartphones bewerbe, kann ich mM nach nicht eins abgespeckt rausbringen – dafür kommt das P6a ! Deshalb interessiert mich auch das P7 nicht solange die oben genanntes nicht ändern. Bleib ich beim Realme GT2 pro da habe Ich highend ohne Buckel auf dem Rücken und flatscreen….leider nur in 6.7″ aber irgendwas ist immer :)

  13. Ich nutze mein Pixel 6, nun seit 4 Monaten und muss sagen das ich sehr zufrieden bin.
    Das einzige was ich bemängeln kann ist, das es mit der induktiven Ladestation nicht lädt und so lange es nur das ist, isses mir auch egal.

    Würde immer wieder ein Pixel kaufen, denn nach Blackberry, Samsung und IPhone in den letzten Jahren war ich noch nie so zufrieden mit einem Handy wie mit dem Pixel 6

  14. Bei Umfragen bzgl. anderer Hersteller kommen doch ganz ähnliche Ergebnisse. Es gibt immer eine gewisse Anzahl User die unzufrieden sind und drohen zu wechseln. Am Ende machen es die wenigsten weil bei anderen Herstellern ebenfalls Probleme warten.
    Siehe z.B. Samsung mit der S22-Reihe und den anfänglichen Performance Probleme. Da gab es komischerweise nicht so einen Aufschrei wie bei Google
    Oder Apple, bringen auch jedes Jahr unfertige Geräte auf den Markt, deren Bugs über Monate gefixt werden müssen. Auch da gibt nicht das gleiche Geschrei wie bei Google obwohl die Apple Hardware preislich in einer viel höheren Liga spielt.
    Und wenn ich hier und anderswo immer noch Kommentare lesen von Usern die seit Monaten angeblich so heftige Probleme haben das die Geräte kaum nutzbar sind erschließt sich mir nicht warum man die Garantie nicht in Anspruch nimmt und einen Austausch oder eine Reparatur verlangt.
    Statt dessen wird weiter Monat für Monat sinnlos gejammert.

    1. Da hast Recht wird nur gejammert. Habe das Pixel 6 jetzt 4 Monate bin sehr zufrieden damit. Der Fingerabdrucksensor geht eigentlich sehr gut wenn man es richtig macht. Bei anderen ist es ähnlich. Sonst gibt es keine Probleme wurde ja alles behoben.

  15. Bin mit meinem 6 pro auch unzufrieden. Konnektivität ist sehr schlecht und das Aufladen ist trotz geeignetem Netzteil und Kabel (beides weit über 30 Watt zertifiziert) ein Witz.
    Dass Google nicht mal mehr Netzteil mit liefert ist frech und „Umweltschutz“ wird hier als Vorwand genommen die Margen zu erhöhen. Nicht mehr normal! Andere Hersteller produzieren den gleichen Schrott.

    1. Ich wünschte die Menschen hatten Zugang zu allen Geräten gleichzeitig. Selbst influencer nutzen Testgeräte meist nur 1 Woche und entscheiden dann ob das (kostenlose) Testgerät was taugt.
      Lest euch subreddits VOR dem Kauf jedes Smartphones durch und wartet einfach immer 2 Monate vor den Kauf.

      Beim Pixel 6 (pro) hat Google vieles falsch und vieles richtig gemacht. Das 6 ist der Beginn eines neues Pixel. Hätte es auf dem Pixel 5 aufgebaut hätte sich kaum jemand beschwert. Da das Pixel 6 aber so neu UND gleichzeitig doch so günstig ist, haben es sich viele gekauft, die entweder noch nie ein Pixel hatten oder ein Pixel 2 oder 3 hatten und nun keine Ahnung haben was ein Pixel 6 ist.

      Google hätte aber niemals auf „günstig“ setzen sollen. Zur Einordnung, weil viele es immer noch nicht mitbekommen haben: Das Pixel 6 pro bietet Specs nahe eines 1350€ Smartphones, kostet aber UVP „nur“ 900€. Das Pixel 6 bietet Specs nahe eines 850€ Smartphones, kostet aber UVP „nur“ 650€.
      Dafür hat man ABSICHTLICH auf schlechtere Antennen, schlechtere Fingerprint-Sensoren und schlechtere Displays gesetzt. Ja, das sind keine Fehler oder Montagsmodelle, das sind Sparmaßnahmen. Google schenkt euch sicher keine 450 bzw 200€ ohne nicht Abstriche zu machen.
      Das rächt sich jetzt und viele „Neukunden“ (beim Pixel 6 waren wir alle Neukunden) springen ab.

      Hätte man von Anfang an auf 1350€ und 850€ gesetzt hätten es zwar weniger Menschen gekauft (eben die die vorher pixelfans waren) aber sich den Ärger im Nachhinein erspart.

      Auch ärgerlich ist die Kommunikation
      Die meisten Versäumnisse sind dem Tensor anzulasten. Hätte Google den Arsch in der Hose gehabt zu sagen „hey wir sind etwas überfordert den Tensor gleichzeitig mit den Snapdragon phones mit Updates zu versorgen, sorry, hier habt ihr Gutscheine für 1 Monat YouTube Premium“ hätten sich wohl weniger Menschen aufgeregt. Problemeaver tot zu schweigen ist immer falsch.

      Mein Pixel 6 pro rennt auf jeden Fall jetzt und hat (für mich) keine ersichtlichen Fehler. Meine vorherigen xiaomis und Samsungs waren bis zum Ende hin mit Fehlern übersäht.

      Jetzt kommen alle und vergleichen Google pixels mit staatlich und durch Werbung subventionierte Xiaomi Smartphones. Das ist euer gutes Recht. Dann kauft euch aber ein Xiaomi und nutzt es 4 Jahre lang und entscheidet dann. Ich hab das durch und werde nicht zurückkehren.
      Wer sich über Ladezeiten und ähnliches aufregt kann Mal bei Samsung, Sony und Apple schauen. Vielleicht hat es ja einen Grund warum nicht alle Geräte mit 120W geladen werden können?

      So long und viel Spaß mit eurem neuen Geräten. Vergesst nicht hier dann wieder zu Posten wie gut das 1350€ s22 ultra ist dessen GPS nicht funktioniert.

      1. „Google hätte aber niemals auf „günstig“ setzen sollen. Zur Einordnung, weil viele es immer noch nicht mitbekommen haben: Das Pixel 6 pro bietet Specs nahe eines 1350€ Smartphones, kostet aber UVP „nur“ 900€. Das Pixel 6 bietet Specs nahe eines 850€ Smartphones, kostet aber UVP „nur“ 650€.„

        Auf welchen Planet lebst du denn? 😂 die Hardware ist das Billigste was man auf den Markt bekommen konnte! Display Mies, kein Echtes LTPO sonder nur 60-120 wenn überhaupt! Schlechter Blickwinkel, es wird sofort Grün. Lautsprecher mies, Micro schlecht, wland Modem Katastrophe! Finger Sensor …. Ach komm egal!

      2. „Dafür hat man ABSICHTLICH auf schlechtere Antennen gesetzt.“
        So? Woher haben Sie das?

        Antennen sind ein Stück Metall, ggf noch mit Spule und Abstimmkapazität.

      3. Ich finde, der Preispunkt ist im Vergleich schon schwer iO. Teurer hätten die Geräte nicht sein dürfen, dafür ist die integrierte Hardware nun wirklich zu „schwach“. LTPO beim 120 Hz Display fehlt, der Kamerasensor ist nicht sonderlich neu und daher auch nicht mehr so teuer, der Fingerabdrucksensor ist auch eher die günstige Wahl gewesen, das Schnellladen ist keine sonderlich fortschrittliche Technologie. Da kommen schon paar Punkte zusammen, wo andere Hersteller zumindest teurere Hardware verbauen und deshalb auch mehr verlangen (können).

  16. Hab das Pixel 6 Pro seit November 2021 und werde, zum nächsten Zyklus in 3-4 Jahren wahrscheinlich aufs iPhone wechseln. Hab von Anfang an nur Probleme (Netz-/ Wlanempfang, Audiobugs bei der Kamera, Akku drain, etc.). Bei Apple ist auch nicht alles Gold, dafür hab ich garantiert mind. 4 Jahre Updates und eine deutlich stabilere Software + mit die hochwertigste Hardware.

    1. Als langjähriger Apple User muss ich dir leider sagen das du da einem Irrglauben erliegst.
      Auch MacOS, iPadOS und iOS sind verbuggt. Deswegen habe ich meine 12 Pro Max und das MacBook Pro 13″ M1 wieder verkauft. Probleme ohne Ende und selbst 3 Monate Zusammenarbeit mit dem Apple Support hat kaum Abhilfe geschaffen.

  17. Ich bin mit meinem P6P sehr zufrieden. Hatte es damals gleich vorbestellt und ich hatte nie Probleme mit Bluetooth oder Abbrüchen der Mobilfunkverbindung. Auch ständige Neustarts sind bei mir nicht nötig. Der Fingerabdrucksensor ist nicht so mega, aber trotzdem vollkommen okay. Ich kann nicht meckern.

  18. Also ich habe mein Pixel 6 Pro seit März und bin, bis auf die Akkulaufzeit und den Fingerabdruck-Sensor sehr zufrieden. Kam vorher vom iPhone 13 pro max. Die Kamera ist beim Pixel einfach noch mal besser. Zum Glück hatte ich nie die von vielen beschriebenen Probleme. Bislang also würde ich bei Pixel bleiben. Wenn Apple nicht in vielen Dingen so eingeschränkt wäre, wäre das meine Alternative.

  19. Am meisten stört mich, wenn ich ein Anruf bekomme und das Handy aus der Hosentasche hole, ist oft die Statusleiste unten und ich bekomme sie nicht hochgeschoben und kann den Anruf nicht annehmen. Wenn ich mit telefonieren fertig bin und das Handy vom Ohr nehme ist oft das Display aus und ich kann nicht auflegen und muss erst den Power Knopf drücken damit das Display wieder angeht. Super nervig und scheint kein Einzelfall zu sein. Die automatische Regelung der Helligkeit ist sehr träge und funktioniert teilweise gar nicht. Beim Telefonieren hab ich auch öfters das Problem, dass mein Ohr das Display bedient. Wenn ich mit Android Auto verbunden bin, hab ich mehrmals pro Minute Verbindungsabbrüche.
    Das sind echt nervige Probleme bei den „Basics“ die man ständig nutzt bei einem Handy.
    Hat jemand die selben Probleme oder eine Idee diese zu beseitigen?

    1. Ich habe genau die gleichen Probleme. Es ist frustrierend dass die Basics nicht vernünftig funktionieren. Es vergeht kein Tag wo ich mich nicht über mein Pixel 6 ärgere. Probleme mit der Bluetooth Verbindung zu meinen Kopfhörern, schlechte Sprachqualität, keine Verbindung zum W-Lan, Display reagiert nicht …

      Probleme die ich mit meinem Pixel 3 nie hatte. Ich bin kein Fan von Apple, aber das iPhone 11 meiner Frau hat keine von diesen Problemen.

  20. Insbesonders der Quatsch, dass USB c Kabel inkompatibel sind und es ständig Verbindungsabbrüche gibt. Kein USB c USB a Adapter dabei liegt, Netzteil im Lieferumfang weggespart wurde, die lausige Akku Leistung, das Gewicht… Im Vergleich zum 3 Jahre alten Vorgänger, einem Huawei p30pro ein rückschritt. Im Mediamarkt Vertrag Deal für 19euro okay. Auf Amazon irgendwann die passenden Adapter gefunden und mich in die Thematik eingelesen. Bis dahin hat jeder normale Nutzer aber schon mehrere nahtod Erfahrungen hinter sich, weil das Handy mit Android Auto immer Abbrüche hat, bzw. Nicht an fremden Netzteilen/Kabeln lädt.
    Achso Russinnen/Ukrainerinnen Daten mit live Übersetzung bei WhatsApp echt super. Aber wieso es Mal funktioniert und mal nicht. Völlig unersichtlich.
    Fingerabdrucksensor der im Jahr 2022 Probleme macht… Kannste dir nicht vorstellen.
    Handy wird definitiv, sobald der Vertrag abgelaufen ist gegen einen China Androiden ersetzt.

  21. Ich bin nach wie vor sehr sehr zufrieden! Ich kann mich nicht oft genug wiederholen. Die Probleme die ich hatte Stufe ich als sehr gering ein.

    Anscheinend bin ich ein Glückspilz? Oder ein Einzelfall?

    Ich würde sogar soweit gehen und behaupten daß es mein bestes Smartphone Ever war und ist. Ich hatte lange Zeit nur iPhones, was ich da teilweise erlebt habe, dagegen sind die Probleme beim Pixel als gering einzustufen.

    Samsung ist bei mir schon lange durch, auch hier hatte ich unglaublich viele Probleme in der Vergangenheit. OneUI ist meiner Meinung nach eine Katastrophe.

    Mein Pixel Stand 2 funktioniert seit Tag 1 einwandfrei. Er lädt mein Pixel 6 pro, auf maximaler Stufe, in unter 2 Stunden auf.

    Ich habe jetzt einige Hardware von Google gekauft, darunter das Smart Display, Pixel 6 Pro (mit Original Hülle), Pixel stand 2, Pixel Ladegerät mit Ladekabel und den Google Chromcast 1-4. Mit allem bin ich sehr zufrieden und würde es jederzeit wieder kaufen. Das Zeug ist top verarbeitet und funktioniert einwandfrei. Einzig die Hülle hat nach 8 Monaten komische Wellen bekommen, Goggle hat mir jedoch eine Gutschrift versprochen, ich bekomme das volle Geld für die Hülle zurück.

    1. Kann mich den wenigen positiven Kritiken nur anschließen.

      Da ich prinzipiell nicht bereit bin, für einen Gebrauchsgegenstand, den ich alle 2 Jahre wechsle, mehr als 300-400 € auszugeben, habe den P6P folglich erst seit kurzem. Und was soll ich sagen? Unter den gegebenen Umständen ein sagenhaftes Preis-Leistungsverhältnis!

      Die Daten-/Einstellungsübertragung vom alten auf das neue Gerät erledigt Google vorbildlich. Die Kameraleistung, die den eigentlichen Kaufgrund für mich darstellte, ist beeindruckend. Die optische Bildstabilisierung, wie bereits bei meinem Vorgänger, ein Traum!

      Umgestiegen vom Pixel 4, mit dem ich ebenfalls sehr gute Erfahrungen machen durfte, verwende nun direkt dessen Ladegerät und habe nicht das Geringste zu meckern. Der Printsensor Mitten im Display ist für Leute, die das Gerät oft zum Musik-Abspielen im Auto nutzen, einfach ein Segen (ich benutze aber auch gezielt keinen Displayschutz und habe vom Faceunlock nach zwei Jahren Maskentragen die Schautze mehr als gestrichen voll 😁).

      Die Mobilfunk-Abbrüche hierzulande einem Hersteller zuzuschreiben finde ich indes ziemlich gewagt. Denn es kann guten Gewissens lediglich von Telekom Nutzern erhoben werden. Bei allen anderen Netzbetreiber ist es quasi in den Genen angelegt und hat mit Google selbst relativ wenig zu tun.

      Alles in allem kann daher nur positives Fazit gezogen werden. Ich würde sicher auch wieder einen Pixel kaufen! Das Letztere allerdings in der ganz großen Hoffnung, dass die kommende Nummer 8 auf die zusätzliche Sollbruchstelle(!), die die Glasrückwand nun mal darstellt, endlich endlich verzichtet..😉

  22. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Pixel 6 Pro und würde es nicht mehr hergeben. Bei läuft es top.

  23. Meine negativen Erfahrungen mit dem P6P decken sich leider mit vielen der zuvor beschriebenen.
    Vom ersten Tag an Probleme mit der Verbindungsqualität und Stabilität.
    Eben noch 5G bei gutem Empfang, ohne den Standort zu verändern, bricht es ab und nur noch Edge ist verfügbar. Erst durch Wechsel in den Flugmodus und zurück lässt es sich zu dazu bewegen wieder eine Verbindung mit höherer Geschwindigkeit aufzubauen.
    Das Neueste ist, alle Updates Stand 14.07.22 installiert, dass ein Telefonat einfach abbricht und ich danach nicht mehr nach „draussen“ telefonieren kann solange WLAN aktiviert ist. Ausgehende Verbindungen werden sofort beendet.
    Während eines aktiven Telefonats kann ich auch nicht ins Internet mit dem Gerät. Kommt nur eine Fehlermeldung das der Dienst nicht verfügbar sein.
    Schwarzes Display wenn man Fotos bearbeiten will bzw. komisches Verhalten des Displays kommen dann nach als I-Tüpfelchen dazu.

    Ich bin seit Tag 1 Android User, aber das P6P hat es geschafft dass ich es leid bin. Die Basics müssen im Jahr 2022 einfach laufen.

  24. Das Pixel 6 meiner Frau ist seit April bei Google zur Reparatur. Angeblich hat das Display einen Riss. Zu sehen ist nichts. Das Handy lässt sich aber nicht mehr bedienen und der Bildschirm bleibt schwarz. Natürlich ist das nicht durch die Gewährleistung abgedeckt. Hi zu kommt dass dass Pixel ständig abstürzt. Das einzige was besser geworden ist sind die anfänglichen Verbindungsprobleme. Eigentlich wollte ich ende das Jahres von meinem Pixel 3a xl auf ein Pixel 6 oder 7 wechseln. Nach dem ganzen Theater und dem grottenschlechten Service von Google überlege ich nun ein iPhone 12 zu kaufen. Google ist für mich gestorben

    1. Ich bin von vornherein beim Pixel 5 geblieben, als ich gesehen habe, was für miese Qualität schon bei 2x Zoom das Pixel 6/Pro liefert – nämlich genauso bzw. noch mieser als beim Pixel 5, weil die Schärfentiefe beim 6er geringer ist.
      Mir nützt ein 4x Zoom nicht so viel, wenn ich auf den 2x Zoom verzichten muss.

      1. Was beim Pixel 5 gegenüber dem Sams Gal S10 auffällt, ist die schlechte Erkennbarkeit auf dem Display bei Sonne. Auch bei meiner Canon EOS M3 ist das Display besser erkennbar.
        Canon EOS M3 (gebraucht) ist übrigens eine Alternative zum Smartphone, wenn auch mit etwas Schlepperei verbunden und im Dunkeln und gegen das Licht Freihand eher nicht zu gebrauchen. Allerdings lässt Canon das M-Bajonett sterben.

      2. Habe auch das Pixel 5 und bin mega zufrieden. Leider nur noch bis nächsten Herbst Updates. Habe aber keinen Bock auf diese Riesen Klopper, die danach kommen. Verstehe nicht, warum es keine wirklich kompakten Modelle mehr gibt. An fehlender Nachfrage würde es nicht scheitern, so liest man in diversen Foren….

  25. Ich war eigentlich relativ zufrieden mit meinem Pixel 6 Pro, bis es vor 3 Wochen am Display immer mehr schwarz wurde und dann kaum mehr funktionierte. Ohne Sturz, nur Transport in der Hosentasche, es ist aber auch sehr klobig. Und ich hatte immer wieder schon Probleme mit dem Display, gerade bei Tageslicht. Jedenfalls hin zu Media Markt, ein neues Display würde 425€ kosten plus 50€ Arbeitszeit. Ein absolut übertriebenener Preis, zumal es 2 Wochen vorher bei Media Markt für 625€ angeboten wurde. Also mit Versuch auf Garantie eingeschickt, Media Markt sagte es geht nach Polen. Jetzt warte ich 2 Wochen und ärgere mich, das ich im Urlaub ab übermorgen nun kein vernünftiges Foto Handy habe.

  26. Mit dem Pixel kenne ich mich selbst nicht so aus.
    Hatte da nur meine Erfahrungen mit nen Freud. Den könnte man manchmal nicht erreichen, obwohl die neue eigentlich gut angelegt sind. Ist ja nicht mehr 2000.
    Als der meinte es liegt an Handy hab es auch nur den dummen Spruch: ein Telefon mit dem man nicht telefonieren kann, ist kein Telefon.

    Sein Fazit war sich ein neues zu besorgen.

    Ich selbst nutze ein Realme. Da war ich mir erst auch nicht sicher, wir zuverlässig es ist, da ich vorher auch ein Samsung hatte.
    Ich hatte Glück.
    Schade, dass es immer noch darauf ankommt. Leider werden Handys zum Verkaufsstart von der Fachpresse immer hochgelobt.

  27. Ich hatte mir vor einem Jahr ein Pixel4a gekauft in dem Glauben, ein ausgereiftes Gerät mit den erforderlichen Apps zu bekommen…Eine große Enttäuschung: Wlan ganz instabil, dauernd wird der Router nicht erkannt und ich muss Verbindung über Einstellungen anfordern – meistens erfolglos. Die Apps zur Fotobearbeitung sind viel weniger leistungsfähig als auf meinem LG4, speichern häufig nicht zugeschnittene Fotos ab, kann keine Collage…. Die Verbindung mit meinen Laptop funtioniert sau schlecht, dafür werden Dataien auf dem LT gelöscht!….
    Ich trauere dem LG4 nach!
    Das könnte alles Schnee von gestern sein, die Probleme mit den neueren Pixel zeigen aber, dass Google offensichtlich generationsübergreifend keine ausgereiften Angebote macht. Fehlkauf!

    1. Sass die Bildbearbeitungsfunktionen etwas dünn sind, kann ich bestätigen. Aber die vorhandenen sind gut durchdacht. Bildbearbeitung mache ich lieber am Computer. Da sehe ich einfach mehr. Ich habe mir das Pixel 5 lediglich als offline Knipse gekauft. Kann also zu Online-Funktionen nichts sagen.
      Ach so – Google Pixel versucht, Google Fotos unnutzbar zu machen und fordert mich zum Update auf. Sehe ich doch gar nicht ein, dass ich ein ausnahmslos offline genutztes Gerät updaten soll. Beim S10 ist per Update das Diktiergerät außer Betrieb genommen worden. Eine Software zum Öffnen von PDFs war bei Samsung nicht an Bord – traurig.

  28. Bin froh dass das viele so sehen. Konnte nie verstehen was an diesem Schrott Handy gut sein soll. Ich bereue den Kauf sehr. Wollte im Februar Weg von China Handys, drum hab ich mein Huawei p30 pro auf eBay verkauft. Ich beneide den Käufer bis heute. Das Huawei p30 pro war ein Bombe Handy und dem Pixel 6 in jedem Punkt überlegen, auch bei der Kamera, keine Bugs, guter Akku, wird nicht immer heiß usw usf. Muss wohl zu Samsung wechseln aber die sind so unverschämt teuer

    1. Hatte das Huawei nicht etwas Probleme mit Weißabgleich und völlig übertriebener Rauschminderung, so dass in den Schatten – übrigens im wirklich krassen Gegensatz zu meinem Pixel 5 – kaum noch was aufgelöst war?

  29. Ich hatte schon viele Geräte von Google (nicht nur Smartphones) und aktuell auch seit einigen Monaten ein Pixel 6. Bis jetzt bin ich super zufrieden und habe nur sehr wenig an dem Gerät auszusetzen (bei allen Vorgängern in meinem Besitz sah das ähnlich aus). Ich weiß nicht ob die Pixel 6 Kunden die negatives berichten zu hohe Erwartungen hatten die enttäuscht wurden oder eine Minderheit mit Problemen besonders laut ist aber man hört irgendwie entweder nur negatives zu den Pixel 6 (Pro) Geräten oder die Leute sind begeistert. Was dazwischen ist – so mein Eindruck bisher – eher selten.

  30. Bislang hatte ich Glück und bin von vielen der Bugs verschont geblieben.
    Leider kommen die jetzt seit den letzten drei Updates nach und nach.
    Bedienung durchs Ohr beim telefonieren und seit dem letzten Update Probleme beim telefonieren im Auto (Telefonat fällt immer wieder aufs Telefon zurück, egal was man wählt) und keine saubere Umschaltung wenn ich die Geste für Home nutze, bleibe dann in einem leeren und verschwommenen Hintergrundbild hängen und muss dieses auch in den Hintergrund wischen …

  31. Benutze ein Pixel 4a und bin besonders von der Kamera und der Software begeistert. Leider ist das Display etwas klein. Sonst bin ich mit allem sehr zufrieden. Daher wollte ich ein größeres Nachfolger Model kaufen. Wenn ich alle Modelle vergleiche, wäre das Pixel 4a 5g mein Favorit gewesen. Die neuesten Modelle haben zwar schnelle Chips, aber es alles sollte zusammen passen. Nun warte ich ab.

  32. Nach Pixel 2Xl , 3XL, 4…. Nach Reparatur Verkauft das 4er und auf Iphone 11pro umgestiegen und jetzt 12pro nie wieder dieses Schei.. Vanila Android vom Pixel oder sonst ein Android. Besser vom Zubehör und der Konektivität ganz zu Schweigen dem Entsperren via Face ID Genial. Letztes Pixel war ein normales Pixel 4 ganze 3 Wochen in Betrieb und dann ging es nur noch Via PIN zu Entsperren und über alle Baureihen bis dahin immer wieder WLAN und Bluetooth Abbrüche gehabt. Meiner Meinung nach sollte sich Googel auf die Software Entwicklung konzentrieren und das Geräte Bauen denen überlassen die es besser können. Eigentlich jeder andere Hersteller.

    1. „ganze 3 Wochen in Betrieb und dann ging es nur noch Via PIN zu Entsperren“
      Sie sind nicht etwa von einer Agentur beauftragt, um das Pixel im Interesse der Konkurrenz madig zu machen?
      Ohne SIM-Karte muss man keine PIN eingeben. Man muss keinen Fingerabdrucksensor oder sonstigen Blödsinn aktivieren. Man kann das Gerät einfach so nutzen.
      Wenn ich einen Weg finde, die PIN zu deaktivieren, dann werde ich in mein Sams vielleicht auch mal wieder die SIM reinmachen.

      Dieser ganze Schwachsinn mit diesen Entsperrtechniken zusammen mit namentlich registrierter Prepaid-SIM hat nämlich einzig und allein das Ziel, das Smartphone einer Person weitgehend zuzuordnen, um deren Handeln erfassen zu können, um sie zu tracken.

  33. Mit Pixel 6 sehr zufrieden! Ich kann die laufende Diskussion auch nicht verstehen, da bei mir von Anfang an alles super lief! Keinerlei Probleme mit allen Verbindungen, Betriebssystem Top, Display Hammer, schnelles serven und spielen… Alles Super👍👍👍

  34. Also ich muss sagen ich bin mit meinem Pixel 6 Pro mittlerweile sehr zufrieden denn nach dem zweiten Umtausch hab ich es für gutes Geld verkauft und mir ein iPhone geholt. Beste Entscheidung und ich werde mir nach dem was Google da geliefert hat, auch kein weiteres Google Smartphone mehr kaufen. Über 10 Jahre war ich Google im gesamten treu aber es reicht.
    Das Pixel 6 Pro war in all den Jahren das schlechteste Smartphone von allen die ich hatte, Software Müll, Akkuverbrauch absolut schlecht und die Ladegeschwindigkeit noch schlechter aber Hauptsache mal 999€ dafür verlangen. Mein iPhone 13 Pro Max 256GB hat das selbe gekostet aber das ist im Vergleich einfach perfekt in allen Punkten, Google das hätte ich mir von einem Pixel auch erwartet.

  35. Eineinhalb Jahre ein Oneplus 8pro benutzt, dann Display zerstört. Was ein Glück im Unglück, durch eine anstehende Vertragsverlängerung das Google Pixel 6pro für 180€ bekommen. Das Glück hielt ca 3 Wochen. Dieses Telefon nervte im Vergleich mit dem 8pro so sehr, dass ich für 300€ das Display tauschen ließ. Nun liegt das Pixel ausgeschaltet im Regal und wartet, dass das 8pro wieder herunterfällt.

  36. Für mich ist das P6P auch das letzte Google Smartphone gewesen. In vielerlei Hinsicht (besonders Akku und Biometrie) ist es zu meinem vorherigen Huawei Mate 30 Pro ein echter Rückschritt gewesen.

  37. Also Probleme wie zu klobig, zu schwer oder Kamerabuckel kann ich nicht nachvollziehen. Kann man doch vorher lesen und schauen. Vom Huawei Mate 20 X kommend, mußte ich mich erstmal an das deutlich kleinere Pixel 6 Pro gewöhnen.
    Meins läuft von Anfang an begeisternd gut, ist schneller als mein geliebtes 20 X und ruckelfrei. Der Fingerabdrucksensor gehtmit dem linken Daumen besser als mit dem rechten. Problem? Eher nicht. Hatte da schon weit schlimmeres.
    Die Kamera ist soweit top, wie man das als Fotograf mit Vollformatkameras sagen kann. Jedenfalls bisher die beste Handykamera.
    Bin bisher so zufrieden, daß ich mir das 7 Pro holen werde, wenn es das günstig beim Black Friday oder ähnlich gibt und mein 6 Pro meiner Frau vermachen. Habe nach Jahren mit erst Samsung und später Huawei mit dem Pixel 6 Pro jetzt alles richtig gemacht.

  38. Mein wohl erstes und letztes Pixel. Fingerabdrucksensor geht nicht Bluetooth bricht ab, Verbindung schlecht, Akkulaufzeit unterirdisch…
    Warum muss der User als Betatester herhalten? Schwache Leistung für das Geld…

  39. Ich habe das Google Pixel 6 seit November 2021. Am Anfang ein paar Fingerabdruck lese Probleme gehabt. Nach diversen Updates ist dieses Problem weg. Es ist ein Rechner also 1-2 Woche ausschalten und wieder einschalten! Ich finde Goggle gibt sich Mühe, es ist ein tolles Smartphone, tolle Kamera sehr schnell. Hat mich nie in Stich gelassen. Es ist das erste Smartphone das ich nicht schnell gewechselt habe (i.d.R. alle 3 bis 6 Mon.) weil es zuverlässig ist und für relativ wenig Geld ein Markenprodukt mit starken Support und viele Android System Updates bekommt!
    Ich würde das Google Pixel 6 jederzeit und gerne wiederkaufen!

  40. Ich habe das Pixel 6 nun seit Anfang Mai und hatte nur am Anfang (bis zum Juni Update) ein paar Probleme mit sporadischen Neustarts, SIM-Karten Erkennung und dem Fingerabdrucksensor.
    Mittlerweile läuft aber alles sehr geschmeidig :) Auch der Fingerabdrucksensor erkennt meinen Daumen immer aufs erste Mal.

  41. Bei mir fiel das induktive Laden auf den Pixelstands von heute auf morgen aus. Der Rest läuft. Ich denke das liegt an einem Software Problem denn induktives Laden funktioniert mit billigen induktiven reibungslos.

  42. Also ich habe seit der Veröffentlichung, das Pixels 6 pro und bis jetzt keine Probleme, außer der nicht so guten Akkulaufzeit. Sonst für mich das perfekte Smartphone.

  43. Die meisten, die diesen Bericht lesen und positiv vomPixel 6 und Pixel 6 Pro überrascht worden werden hier leider Gottes nichts schreiben. Ich bin auch positiv überrascht worden und bereue es keine Minute dieses Smartphone als einer der ersten gekauft zu haben . Leider ist es bei smartdroid ja, üblich geworden über die Pixel 6 megativ zu schreiben.

  44. Seit Dezember 2021 fast keines der Probleme mit meinem ersten Google Smartphone (P6P, 256 GB). Eine 120,-€ Lederhülle höchster Qualität stellte sich als einzig nennenswertes Problem heraus. Die ist zu dick, alsdass das induktive Laden noch funktionierte. Verzichte ich drauf, stöpsel manuell das Kabel drann und erlaube mir den Luxus, trotz eifrigen Gebrauchs, den Akku nur in einem schonenden Bereich von 30 bis 70% zu betreiben. Einfach mal als Tipp, wenn es offensichtlich immer wieder Berichte von weitgehend gut, ja sehr gut funktionierenden P6(P) gibt, dann einfach mal überlegen, wie verhältnismäßig es ist die Probleme mit dem eigenen Smartphone zu verallgemeinern. Und nein, es entbindet Google nicht von seiner Sorgfaltspflicht ein ordentliches Produkt auf den Markt zu bringen, respektive Bugs angemessen zu fixen.

    Ach ja, ein kaputtes Display vom P6P lässt sich mit dem Fixit Reparaturset, Originalteilen, Werkzeugen und Anleitung deutlich günstiger austauschen als die hier AFAIR genannten ~450,- Taler.
    Vermutlich ist es normal mit hinreichend schlechten Erfahrungen besonders die Nachrichten zu sehen, die ins eigene Bild passen. Muss man aber nicht kann man auch als gegebene Situation annehmen, es sachlich betrachten und entsprechend handeln.

    Mit Etui gute 1100,- Taler für ein Top Smartphone ist okay. Und ja, es hätte offensichtlich schlechter laufen können. Tut mir auch leid für die, die ein aus verschiedenen Gründen fehlerhaftes P6(P) erwischt haben. Wenn ein neues Smartphone ansteht, werde ich mir wieder einen allgemeinen Überblick verschaffen und mich entsprechend entscheiden. Beim P6P war es der große Entwicklungssprung, der es mich versuchen ließ. Risiko ist ein neues Modell immer. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich einen Schnapper beim gefixten P6P gegenüber dem vergleichsweise lediglich evolutionären P7(P) vermutlich als höchst preiswürdig wohl vorziehen.

  45. Habe jetzt 2 Pixel 6 Pro im Haus, in 8 Wochen Abstand gekauft. Mit Abstand bestes Smartphone für mich. Hatte vorher 3 Motorola und ein Pixel 3. Meine Frau kam vom Samsung S8+ und Note 10+ und findet das Pixel ebenfalls besser. Im Vergleich zu Samsung entfällt der ganze vorinstallierte Müll. Hardware top und Fotos genial. Was wir beide am besten finden: Keine Bugs. (Hab schon so manches erlebt bei anderen Herstellern). Kann die Kritik nicht im geringsten Nachvollziehen.

  46. Schon erstaunlich, wie die einen gefühlt alle Probleme abbekommen haben, und die anderen gar keine.

    1. Das mit den Problemen ist so eine Sache. Die Pixel-Buds 2 funktionieren bei mir einwandfrei, bei vielen anderen Nutzern gar nicht. Da hat Google trotz Firmware-Updates nichts dran ändern können. Es ist eher Zufall gewesen, funktionierende Hardware zu bekommen.

  47. Wenn das Teil funktionieren würde, wie ein Pixel 4, hatte Google sich vor Begeisterungsstürmen nicht retten können. So ist das Pixel 6 und wohl auch das Hardware-Update 7 eher nur Mumpitz.

  48. Das Pixel 6 Pro das schlechteste Handy überhaupt das 7 wird nicht besser sein. Kann kein Miracast, billige Verarbeitung, miese Bluetoothverbindung, schlechter Fingerabdrucksensor usw. Nennt doch endlich mal die Probleme die das Handy wirklich hat und nicht das drei Pixel in einem 50 MP Bild verschwommen sind.

  49. Ich hatte schon ein paar Pixels (zuletzt das sehr gute Pixel 5). Android pur ist mir wichtig und der Tensor Sicherheits-Chip. Ich habe das Pixel 6 im Vorverkauf mit den Kopfhörern bekommen. Soweit so gut. Dann traten die Software Probleme auf. Ich konnte nicht raus telefonieren, beim nächsten Mal wurde die Wahlwiederholung der letzten Rufnummer von allein aktiv. In Endlosschleife. Das konnte nur durch Neustart abgestellt werden. Toll während der Autofahrt. Der Fehler ist mehrfach aufgetreten. Anschließend hatte ich Probleme mit Sicherheits,- und Bank Apps. Daten konnten nicht verschickt oder verifiziert werden. Die kontaktierten App Hersteller wussten auch keine Lösung. Das der Fingerabdruckscanner sehr sehr träge war, ist nur eine Randnotiz. Da waren meine ganzen vorherigen Geräte schneller! Dann wurde durch ein Software Update ein Fehler behoben und ein neuer trat auf. Und das bei Google. Hard und Software aus einem Haus! No go!!!

  50. P6 seit ca.8Monaten und bin verhältnismäßig zufrieden. Ich bin von vielen Problemen, die andere anscheinend hatten verschont geblieben. Ja, Kleinigkeiten gabs auch, aber grundsätzlich bin ich zufrieden. Jetzt, wo diverse Updates für Ordnung gesorgt haben, gibt es doch schon leichte Schwächen am Akku. Anfangs kam ich 2 Tage halbwegs durch, jetzt nicht mehr. Ist aber immer noch besser aber mein letztes iPhone, das 11 Pro, was ich hatte, das musste definitiv jeden Tag geladen werden. Ob die neuen iPhones jetzt länger durchhalten, mit den verbesserten Akkus, weiß Ich nicht, aber wahrscheinlich ja. Der Akku war jedenfalls der Grund, dass ich kein iPhone mehr wollte.

  51. Ich hatte vorher ein Nexus 5, Pixel 1&2 und meine Frau ein Pixel 1&3.

    Das Pixel 6 Pro (256gb) > 1000€ ist der letzte Müll.
    Es wird von ganz alleine kochend heiß in der Hosentasche.
    Der Fingerabdrucksensor ist eine absolute Zumutung, sowas von unzuverlässig. Ständig wird der Fingerabdruck nicht erkannt und ich muss den PIN eingeben, da brauche ich auch kein Fingerabdrucksensor, wenn der nicht funktioniert.
    Der Akku ist ein schlechter Witz. Intelligentes Akkumanagement. 😂😂😂 Eher genau das Gegenteil.
    Mein Telefon macht Ghostanrufe (Stand 07/2022) und ruft meine Notfallkontakte an. Ständig rufen mich die Leute zurück, ob alles okay ist bzw. was ich von Ihnen wollte. Ich habe jetzt die Notfallkontakte deaktiviert. Da mach die Funktion richtig Sinn, wenn man die deaktivieren muss.

    Werft euer Geld nicht für dieses Telefon raus, dass ist es definitiv nicht Wert!

  52. Ich hatte 0 probleme mit dem pixel 6, ich weiss garnicht wer sich das ausgedacht hat das alles nicht funktioniert und ich habe das smartphone seit tag 1. Verstehe nicht wie man ne schlagzeile zu vergangenem mist machen kann…
    Das waren mejne 2 cent dazu

  53. Weiß nicht ob ich das so recht glauben soll, was hier so über das Pixel 6 „ohne Pro“ berichtet wird (nicht nur hier auf http://www.smartdroid.de). Ich selbst sehr zufriedener Pixel 6 Besitzer (davor Pixel 1, 2 und 3) kann keine dieser Probleme, Bugs, und Kritik aussprechen. Es sei dem, man benimmt sich wie die ältere Leute, die an allem etwas auszusetzen hat und aus einer Ameise einen Elefanten machen. Greets

    1. Das Dezember-Update hatte meine Geräte, beide Modelle, ruiniert. Mobilfunk war Indoor unbenutzbar. Google hat das Update dann zurückgezogen und die Probleme bestätigt. Da kann man also schon glauben, was da berichtet wird.

  54. Bin nach Pixel 3 und 4 (die beide immer noch hervorragend funktionieren) nun beim Pixel 6 gelandet – und hochzufrieden. Pixel 4a, 5 und 6 Pro werden in meinem nächsten Umfeld ebenfalls ohne Klagen genutzt.
    Ich bin Kursleiterin (Smartphone für Einsteiger und Fortgeschrittene), auch ein iPhone-Kurs ist dabei, ansonsten jede Menge Smartphones verschiedener Hersteller. Deshalb habe ich quasi täglich den Vergleich zwischen Pixel-Telefonen und allen anderen. Ich werde definitiv bei Pixel bleiben – und meine Kursteilnehmerinnen (teils schon länger als 2 Jahre dabei) wechseln nach und nach ebenfalls zu Pixel.
    Ich habe das Gefühl, dass einige hier beschriebene Probleme andere Ursachen haben. Beispiel: Vor einiger Zeit hatte ich einen irre hohen Akkuverbrauch mit dem Pixel 6 – System UI war schuld. Nach kurzer Recherche fand ich heraus, dass die Ursache nicht im Pixel 6 zu suchen war. Schuld waren die bei mir dauerhaft eingeschalteten Mobile Daten, die ständig auf Suche nach dem Netz waren – und dieses Netz war auf Anbieterseite (Telekom) permanent instabil. Seit ich mobile Daten nur noch einschalte, wenn kein WLAN in der Nähe ist, hat sich das Problem erledigt.
    Vielleicht beschäftige ich mich mehr als andere mit den Innereien meines Telefons und kann deshalb vieles, was andere als Problem bezeichnen, selber lösen. Es sind aber oft auch Probleme, die nur ich als Profi-Nutzerin als solche erkenne. Meine Kursteilnehmerinnen mit Pixel-Telefonen haben solche Probleme gar nicht – die sind in erster Linie glücklich, dass sie keinen Ärger mehr haben mit diesem ganzen Quatsch, den andere Herstellergeräte mit sich bringen und die keiner braucht, aber massive Verwirrung stiften.
    Zum Vergleich mit iPhones kann ich nur sagen: Meine Kursteilnehmerinnen installieren nach und nach die wichtigsten Google-Apps (hauptsächlich Maps, Drive und Fotos), weil die deutlich intuitiver zu bedienen sind und sich viel einfacher mit anderen Endgeräten jenseits des Apple-Universums synchronisieren lassen. Und Siri schneidet im Vergleich zum Google Assistant immer noch deutlich schlechter ab.
    Soweit meine Lobeshymne auf die Pixel-Geräte. Mein nächstes wird auf jeden Fall auch wieder ein Pixel zu sein. Und ich freue mich schon auf das angekündigte Google Tablet (mein Pixel C läuft immer noch seit etlichen Jahren problemlos, leider ja ohne aktuelle Sicherheitsupdates).

    1. Edda sagte am 17. Juli 2022 um 08:31:
      „Bin nach Pixel 3 und 4 (die beide immer noch hervorragend funktionieren) nun beim Pixel 6 gelandet – und hochzufrieden. Pixel 4a, 5 und 6 Pro werden in meinem nächsten Umfeld ebenfalls ohne Klagen genutzt.“

      Das ist aber noch lange kein Grund, die Augen vor den Pixel Problemen zu verschließen und alle Nutzer mit Meldungen diesbezüglich zu Trotteln zu erklären. Gerade als Anbieter von Einführungskursen sollte man das besser wissen, denn alle Smartphones 8auch die von Google verkauften)! haben immer mal ihre Serienfehler – ich denke da an mein Nexus was nach Update tot blieb.

      Als erfahrener Dozent sollte man auch wissen, was bei schlechtem Netz indoor WLAN Call ist, statt dumm die Mobildaten zu deaktivieren. Was bei den Noobs dann zur Beschwerde führt, unterwegs keine WA mehr zu bekommen.
      Zusätzlich ist es eine bessere Idee, maximal 4G zu aktivieren. 5G zieht grundsätzlich mehr Strom, und mangels Verbreitung sucht das Phone dauernd…

      Das sind dann halt so die Probleme, die *ich* bei meinen Kunden beheben darf, verursacht durch planlose Kursleiter jedweden Geschlechts. Ohne Schönrederei.

  55. Habe keine Probleme daher verstehe ich viele der Troll Postings hiet nicht. Vor allem Android 13 B4 ist echt mega gut und das Pixel 6 ist jetzt so richtig gut.

  56. Ich habe mein 6 Pro „erst“ im Mai gekauft und bin begeistert. Ich habe genau null Probleme oder Bugs. Die Kritik kann ich, zumindest aktuell, nicht im Geringsten nachvollziehen. Einzig das weiterhin fehlende Face Unlock finde ich 2022 für ein Premium Handy wirklich sehr peinlich.

  57. Nach den bisherigen Informationen wird das Google Pixel 7 wieder eine Qualitätslücke zwischen 1,7x und 4x Zoom haben. Das ist ausreichend schwerwiegend, dass ich es nicht kaufen werde.

  58. Meine Frau und ich haben beide ein Pixel 6pro seit März 2022. Wir sind total unglücklich damit. Fingerabdrucksensor ist der größte Schrott. Bankingapps, etc lassen sich damit nicht entsperren. Akku und Laden, naja ist auch nicht so der Renner. Einzig die Kamera, die gehört wirklich zum besten am Markt. Bedienung und Android pur sind auch nicht so toll. Kann das Handy wirklich nicht empfehlen . Reklamation bei Mediamarkt leider nicht möglich. Nie wieder Google – Handys. Haben uns jetzt ordentliche Chinahandys von OPPO, das Findx5pro bestellt. Freuen uns schon drauf. Dann werden die Pixel 6 Pro verkauft. Schade eigentlich,dass die so mies sind . Wir hatten vorher Huawei P30 pro. Die waren einfach Super!

  59. Ich kann die Unzufriedenheit nicht teilen. Nach Pixel 3a und 4a nun Pixel 6 und wie gewohnt alles fein. Empfang 5G immer, selten nur noch 4G. Akkulaufzeit sehr gut. Mindestens einen Tag lang bei intensiver Nutzung (z.B. mobiler Hotspot für den Laptop oder Monitor mit TV Empfangsteil). Kamera sehr gut. Vielleicht gab es tatsächlich Anfangs Probleme. Ich bin erst vor zwei Wochen aufs Pixel 6 vom Pixel 4a umgestiegen. Eben weil alle bisherigen Pixel Modelle sehr gut waren und in der Familie weiter genutzt werden.

  60. Ich habe mit meinem Pixel 6 und davor mit dem 4a keine Probleme gehabt. Läuft alles super.

  61. Verstehe ungelogen die Probleme der Leute nicht, habe mein p6 pro Dezember 21 gekauft und ausser das es lange zum Laden braucht nie irgendwelche Probleme gehabt, die beschriebenen Probleme kann ich nicht nachvollziehen, nichts davon jemals aufgetreten bei mir, läuft butterweich, ist zuverlässig in jeder Situation und die Kamera, naja was muss man dazu noch groß sagen, eine bessere Smartphone Kamera gibt es nachwievor nicht, die vom ? s22 Ultra stinkt dagegen ab und die vom Xiaomi 12s ultra ist ja auch eine größere Enttäuschung als erwartet, selbst die vom iPhone 13 pro sieht neben der von p6 pro alt aus, ein Kaufgrund für alle die wert auf die Kamera legen, da macht Google offensichtlich so schnell niemand was vor (wer vergleiche sehen will schaut YouTube VS. Videos) es ist ziemlich eindeutig

  62. Ich hab das 6 pro seit Monaten und bin extrem zufrieden und hab genau 0 Bugs erlebt…. Schwachsinn.

  63. Als Pixel Fan an Modellreihe 1 ist für mich nun bei der 6 Schluss. Schlechter Empfang, aus dem Nichts heiß und entlädt sich. Im Videomodus einfach Mal die Fixierung des Fokus weggenommen. Alleine deshalb hab ich mir schon ein iPhone geholt. Die Liste ist noch lange. Für mich war es das. Schade, aber das 7er schaue ich mir gar nicht erst mehr an.

  64. Ich habe das P6P seit November letzten Jahres. Das erste Pixel. Und dann auch den Stand 2 gekauft. Ich kann bis heute nicht ein Problem bestätigen, das hier genannt wird. Entweder hatte ich nur Glück oder die anderen Pech. Oder es ist wie einfach immer in Deutschland, über schlechte Erfahrungen redet man gerne, über gute nicht. Vielleicht, wenn alle Mal was schreiben würden die zufrieden sind, relativiert sich alles.

  65. Ich kaufe mir kein Google Gerät mehr. Der Grund ist der, dass es im Handel kaum Zubehör dafür zu kaufen gibt. Ich fahre ein Auto ohne Bluetooth-Radio und muss das Pixel 6 mit einem Adapter an das AUX-Kabel anschließen. Alleine der Kauf dieses Adapters war ein Krampf. In keinem Laden war ein kompatibler Adapter vorrätig. Alle Adapter (Samsung, Hama ect.) funktionierten nicht. Eine Dame bei Media Markt hat mich aufgeklärt, dass definitiv nur der Adapter von Google funktioniert. Bei ganz Media Markt Deutschland waren (Mitte Juni 22) gerade mal 7 Stück in den Märkten. 7 Stück in komplett Deutschland! Ich habe mir einen bei Amazon bestellt, aber bin mehr als unzufrieden. Musik hören funktioniert, aber beim Telefonieren (übers Radio) hört sich mein Gesprächspartner selber (Echo). Bei meinem vorherigen Telefon (Samsung) hatte ich nie Probleme. Die Kamera des Pixel 6 ist gut, aber im Dunkeln mit Blitz sind die Fotos meistens verschwommen. Das hatte ich mit dem Samsung nie. Ich habe jetzt 2 Jahre das Google Pixel 6 an der Backe und werde danach auf jeden Fall wieder zu Samsung wechseln. Ich persönlich bin vom Pixel 6 enttäuscht und fühle mich von allen Testberichten, die mich zu dem Kauf eines Pixels entschieden haben, verarscht! Erst nach dem Kauf habe ich gemerkt, wieviele Macken das Gerät hat und könnte mir in den Arsch beißen. Ich persönlich glaube, dass sich Google selbst ins Aus schießen wird.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.