Es sind nicht alle Dinge bei den Pixel 6-Smartphones nachvollziehbar. Dazu gehören paar komische Verhaltensweisen der Displays. Ich finde, dass der Bildschirminhalt manchmal viel zu langsam rotiert. Außerdem ist die automatische Regelung der Helligkeit nicht immer on point. Und zu guter Letzt gab es Anfang an einen kuriosen Fehler im Zusammenhang mit der LED-Taschenlampe der Hauptkamera.

LED hat Display heller werden lassen

Hat man nämlich die LED-Taschenlampe benutzt, kam es bei den Pixel 6-Smartphones regelmäßig vor, dass das Display dabei automatisch heller wurde. Meiner Erfahrung nach sogar bis zur hellsten Stufe. Ein arg kurioses Verhalten, das ich nie verstanden habe. Was auch bei Kollegen der Fall war, die das Thema ebenfalls angesprochen hatten.

Google hat diesen Fehler jetzt endlich behoben – nach sieben Monaten! Grundsätzlich ging Google mit dem Juni-Update die automatische Helligkeitsregelung an. Man hat für Pixel 6 und Pixel 6 Pro nämlich außerdem verbessert, dass die automatische Regelung in dunklen Umgebung besser funktioniert.

Helligkeitsregelung nicht erst seit Pixel 6 ein Problem

Schön zu sehen, dass Google auch viele Monate später bekannte Fehler aus der Welt schafft. Obwohl man als Nutzer durchaus bemängeln darf, dass die Fehlerbehebung vielleicht doch etwas zu lange auf sich warten lassen hat. Gerade beim 900 Euro Pixel 6 Pro darf und sollte man das kritisieren, eben weil die Fehler bzw. Nachteile schon sehr lange bekannt waren.

Zumal man rückblickend sagen muss, dass die Regelung der Helligkeit auch schon auf älteren Pixel-Smartphones nicht immer das Gelbe vom Ei gewesen ist. Da gibt es Hersteller, die das besser machen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Ich habe den Fehler mit der zu nervösen Displayhelligkeit mehrfach gemeldet. Anscheinend hat man sich dem Thema angenommen. Die funktioniert jetzt einwandfrei. Hoffentlich dauerhaft. Der nervigste Bug den ich hatte.

  2. Der Fehler hätte schon längst und ohne großen Aufwand behoben werden können. Die ganze Helligkeitsproblematik kommt nämlich nur deshalb zustande, weil Google den hinteren Sensor, der im Kameramodul verbaut ist für die Regelung nutzt. Wird die LED Taschenlampe aktiviert erkennt der hintere Sensor das natürlich und regelt dementsprechend hoch. Der Fehler lässt sich auch für bei Abend in dunkler Umgebung vor dem TV reproduzieren. Das Display regelt dann munter vor sich hin, je nach dem wie hell oder dunkel die TV Inhalte gerade sind. Für mich absolut unverständlich. Wichtig für die Regelung des Displayhelligkeit ist doch der Lichtpegel der von vorne aufs Display kommt und nicht von hinten.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.