Google bietet seit geraumer Zeit eine eigene App für Hintergrundbilder an, damit ist auch der automatische Wechsel der Smartphone-Wallpaper möglich.

Vor einigen Tagen fragte eine Leserin nach, wo denn das „Wallpaper-Karussell“ auf ihrem Smartphone ist, über welches wir hier im Blog geschrieben hatten. Long story short: Die vom Hersteller angekündigte Funktion wurde nicht weltweit freigeschaltet. Um dennoch täglich ein neues Hintergrundbild automatisch zu erhalten, damit wir täglich frischen Wind auf dem Smartphone sehen, gibt es allgemein verfügbare Android-Apps. Google bietet so eine App zum Beispiel für Android an, es handelt sich um die Hintergründe-App.

Wie der Name dieser App verrät, bietet sie Hintergrundbilder für Mobilgeräte an. Auf Pixel-Smartphones ist die App direkter ins System integriert. Auf Geräten anderer Hersteller findet ihr Hintergründe nach der Installation unter euren anderen Apps. In der Hintergründe-App gibt es verschiedene Sammlungen an Hintergrundbildern, sortiert nach Themen. Leben, Strukturen, Erde und viele andere gehören dazu. Google erweitert auch regelmäßig mit neuen Kategorien, wie mit der Pride-Kategorie wenige Tage vor diesem Artikel hier.

Aktuelle Kategorien:

  • Lebendiges Universum
  • Pride
  • Landschaften
  • Strukturen
  • Leben
  • Erde
  • Kunst
  • Stadtansichten
  • Geometrische Formen
  • Fortschritt
  • Einfarbig
  • Meereswelten
  • Live-Hintergründe/Lebendige Hintergründe

Hintergründe: Zugriff auf verschiedene Kategorien und automatischer Wechsel

Wie euch die folgenden Screenshots schon zeigen, gibt es in vielen der angebotenen Wallpaper-Sammlungen die Funktion „Täglicher Hintergrund“. Gefällt euch eine Kategorie besonders, tippt ihr in der Kategorie auf die dort angezeigte Taste. Im nachfolgenden Dialog wird noch gefragt, ob neue Bilder nur über Wlan oder auch bei mobiler Internetverbindung auf euer Gerät geladen werden sollen.

Laden könnt ihr die Hintergründe-App natürlich kostenlos. Sie stammt zwar von Google, ist aber nicht exklusiv auf deren Android-Smartphones begrenzt. Nötig ist laut Google Play mindestens Android 4.1, daher sollten relativ viele verschiedene Android-Geräte kompatibel sein.

Preis: Kostenlos

PS: Sollte euch der Download aus dem Play Store nicht möglich sein, könnt ihr die APK für die manuelle Installation auch vom vertrauenswürdigen APKMirror beziehen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.