Vor wenigen Wochen hat Google für seine Home-App ein sehr großes Update angekündigt. Mit dabei sind einige Neuerungen im optischen Bereich, aber auch neue Funktionen. Was jetzt möglich ist, ist der Einsatz von smarten Geräten, die eine Routine auslösen können.

Bislang sind Auslöser nur Uhrzeiten, Sprachbefehle oder solche Dinge gewesen. Nun kann sich der Zustand an einem Gerät ändern, um dadurch einen Ablauf bzw. eine Routine zu starten.

Google Home: Geräte können Abläufe auslösen

Zum Beispiel: Schaltet ihr abends das Nachtlicht am Bett an, kann eine Routine für Thermostate und andere Lampen ausgelöst werden. Oder wenn ihr die Kaffeemaschine einschaltet, werden andere Personen im Haushalt darüber informiert.

Es ist so, dass diese Neuerung zunächst im langsamen Rollout ist, daher nicht alle Google Home-Nutzer sofort profitieren. Habt also ruhig noch ein wenig Geduld. Google verriet leider nicht, wie genau der Zeitplan für die angekündigten Neuerungen aussieht.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert