Folge uns

Smarthome

Google Home wird in Zukunft Stimmen unterscheiden können

Veröffentlicht

am

Google Home

Google Home hat aktuell noch ein Problem, denn mehrere Accounts kann der Wohnzimmer-Assistent aktuell nicht nahtlos handeln und genau das soll sich in Zukunft ändern. Wer Google Home in einer Wohnung mit mehreren Nutzern benutzen möchte, wird darauf aktuell noch verzichten müssen, zumindest ist es derzeit nicht nahtlos möglich. Google muss es dafür schaffen die Stimmen mehrerer Teilnehmer unterscheiden zu können, woran bereits gearbeitet wird.

Aktuell wäre das wohl schon möglich, allerdings noch nicht fehlerfrei genug. Den Kollegen gegenüber bestätigte man aber, dass die Unterscheidung mehrere Stimmen definitiv geplant sei, ein Zeitplan wiederum konnte nicht genannt werden. Natürlich läuft es darauf hinaus, dass zum Beispiel der Mann bei der Abfrage seines Terminkalenders automatisch andere Ergebnisse als die Frau im selben Haushalt erhält.

Multi-Account also, auch für einzelne Nutzer, die einen Account für die Arbeit und einen privaten Account nutzen. Ein Video der Google I/O zeigte also einen Blick in die Zukunft, hier kann Google Home offensichtlich nahtlos die Nutzer unterscheiden.

Für uns ist Google Home im Prinzip noch nicht interessant, der persönliche Assistent in Form von Hardware wird bei uns demnächst noch nicht verfügbar sein.

Amazon Echo kann Stimmen übrigens auch nicht unterscheiden, hier muss das aktive Benutzerprofil mit einem Sprachbefehl gewechselt werden. Ziemlich nervig, wenn man Echo wirklich im Haushalt mit mehreren Benutzern verwenden will.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Joe Reik

    7. Oktober 2016 at 09:25

    Ohje, hoffentlich petzt das Teil dann nicht, wenn es auf einmal eine unbekannte Frauenstimme hört… ;)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt